Unterwegs

Unterwegs · 08. November 2020
Vergangene Woche fand die dritte Online-Buchmesse statt. Im Gegensatz zur Trostbuchmesse im März war diese schon immer als reine Online-Veranstaltung geplant. In Zeiten von Corona natürlich umso besser! Hier findet ihr nun alle meine Beiträge sowie mein Fazit zur Veranstaltung. Falls ihr neugierig seid oder traurig, dass ihr die OBM verpasst habt, könnt ihr in den sozialen Medien alles nachlesen. Der offizielle Hashtag ist #obm2020 bzw. plus die Halle: #OBM2020Halle1 - Autor*innen...

Unterwegs · 07. November 2020
Die Lit.Love ist eigentlich eine Romance-Con der Random-House-Verlage. Doch es gab einige Workshops, die mich interessierten, sie fand dieses Jahr online statt und die Tickets waren kostenlos. Ergo habe ich mich da mal umgesehen. Statt fand sie am 7.11.2020 auf Hopin. Das Programm findet ihr hier. Die Verlage haben ein kostenloses E-Book mit Leseproben von allen Teilnehmenden zur Verfügung gestellt! Da wir gemütlich ausgeschlafen und lange gefrühstückt haben, ist mein erster Workshop erst...

Unterwegs · 28. August 2020
Letzte Nacht lud das Museum Burg Linn endlich wieder zu einer "Verwunschenen Nacht" - diesmal mit Christian von Aster, der von dem Gemäuer restlos begeistert war und einige Stunden zuvor sogar eine Gutenberg-Bibel in der Bibliothek anfassen durfte. (Hier übrigens meine Rezension zur Burg.) Vor der Burg standen einige ratlose Gesell*innen, die sich nicht reintrauten und die Kasse suchten. Gemeinsam fanden wir sie direkt im Rittersaal, wo die Lesung stattfand - da könnte ein Hinweisschild in...

Unterwegs · 15. März 2020
Ihr habt es mitbekommen: die Leipziger (und die Londoner) Buchmesse wurden wegen Corona-Virus abgesagt. Mich hat das fürchterlich aufgeregt, aber die Buchbranche ist keine Menschengruppe, die sich leicht unterkriegen lässt - die Branche läuft praktisch auf Herzblut. Ich habe mir gedacht, ich würde euch einfach die Verlage vorstellen, die ich auf der Messe besucht hätte - inklusive der zu kaufenden Bücher, die ich nun in den Verlagsshops bestellt habe. Außerdem was wir zum Ausgleich...

Unterwegs · 06. März 2020
Ihr habt es bestimmt mitbekommen: die Leipziger (und die Londoner) Buchmesse wurden wegen Corona-Virus abgesagt. Mich hat das fürchterlich aufgeregt, aber die Buchbranche ist keine Menschengruppe, die sich leicht unterkriegen lässt - die Branche läuft praktisch auf Herzblut. Außerdem ist es eine Branche, in der sich furchtbar viel geherzt und zur Begrüßung gebusserlt wird - und das wäre mit Corona doch nur halb so schön... Bereits wenige Stunden nach der Verkündung der Messe haben...

Unterwegs · 17. Februar 2020
Der Januar hat einige schöne Termine für dieses Jahr mit sich gebracht und da mir das Herumnerden und Verbinden mit anderen Buchnerds immer wichtiger geworden ist, wollte ich euch an meinen Messe-Plänen für 2020 teilhaben lassen - mit aktuellem Status. Da mach ich endlich mal nen Plan und dann sowas... seufz. 2020 is cancelled^^ 12.-15. März: Leipziger Buchmesse ... yeah, about that... 30.04.-02.05.: PAN Branchentreffen - abgesagt 16. Mai: LitBlogCon (Tickets erst ab März, aber...

Unterwegs · 05. Januar 2020
Wir waren gestern im Krefelder Museum Burg Linn - da der Großteil des Tages von der Erkundung der Burg handelte, habe ich ihn in meinem Düsseldorf-Blog veröffentlicht, da es allerdings einige buchige Entdeckungen gab, möchte ich ihn euch nicht vorenthalten: zieschlerninddorf.wordpress.com/2020/01/05/museum-burg-linn-krefeld/

Unterwegs · 22. November 2019
Am Freitag lud Laura Flöter zur Finissage ihrer Ausstellung "Wasteland Villa" in der Villa Meererbusch zur Lesung ein. Ihr zur Seite standen Fabienne Siegmund, Fräulein SpiegeL ("Wir kennen uns gut, haben aber nix miteinander zu tun.") sowie Akram El-Bahay. Moderiert wurde der Abend von Diana Menschig. Hier ist ein Artikel über die Ausstellung. In der Villa Meererbusch stellt zwei Mal im Jahr ein*e Künstler*in aus; dabei können sie sich in der gesamten Villa austoben - und in dem Labyrinth...

Unterwegs · 21. Oktober 2019
Wir waren dieses Jahr am Buchmesse-Freitag anwesend. Das hat einerseits den Vorteil, dass unter der Woche nicht soviel los ist (dafür muss man aber in der Branche arbeiten oder ein Presseticket haben), andererseits den Nachteil, dass Bücher nur am Wochenende verkauft werden. Wir durften also all die hübschen Neuerscheinungen ansehen, aber nicht mitnehmen. Nach einem gemütlichen Morgen und einem ersten Zurechtfinden begannen wir mit entspanntem Gestöber in Halle 3.0. Ich hatte dieses Jahr...

Unterwegs · 08. Juni 2019
Heute war ein trister, kühler Tag für den jährlichen Bücherbummel auf der Kö. Das ist in mehrfacher Hinsicht super: Man schwitzt beim Bummeln nicht und es sind nicht so viele Sonnenscheinfanatiker unterwegs. Einziger Nachteil: Wenn es zwischendurch nieselt, werden die Bücher abgedeckt - das erschwert das Shoppen ein wiiiinziges bisschen. Wir begannen ziemlich in der Mitte der Allee und arbeiteten uns Richtung Mayersche vor... so ein Zufall aber auch ;) Die üblichen Verdächtigen waren...

Mehr anzeigen