· 

Sunshine Blogger Award Tag

Normalerweise lebe ich mehr oder weniger allein im Seitenhain, aber als mich Elena von Elenas ZeilenZauber für den Sunshine Blogger Award nominiert hat, fühlte ich mich dankbar und motiviert, mitzumachen. 

 

Hier sind die Regeln für den Tag: 

  • Danke dem Blogger, der dich getagged hat und markiere ihn mit seinem Link
  • Beantworte die 11 Fragen, die der Blogger dir gestellt hat
  • Nominiere 11 neue Blogger für den Award und stelle 11 Fragen
  • Liste die Regeln auf

Ich weiß zwar nicht, ob ich 11 Bloggende und Fragen zusammenkriege, aber wir können ja erstmal anfangen: 

 

1. Was veranlasst dich, ein Buch, welches nicht zu deinen Genrevorlieben passt, zu lesen?

Ganz allgemein gesprochen: Eine interessante Prämisse. Als mein Berufsleben 2018 etwas zerfiel, wandte ich mich entspannten, leichten Cozy Krimis zu und liebe sie seitdem. Pack mir Magie und/oder Fantasy und/oder interessante Frauenfiguren und/oder Bücher zu einem coolen Plot und das Genre ist fast egal. 

 

2. Wie wichtig sind dir bunter Buchschnitt und solche außergewöhnlichen Dinge?

Ich bin ein absoluter Special-Edition-Freak - siehe auch zugehöriger Blogeintrag. Allerdings bin ich inzwischen ganz stark geworden und kaufen fast nur noch hübsche Bücher, die mich auch inhaltlich interessieren. 

 

3. Welche Goodies magst du am liebsten?

Ich liebe Dinge, die wie Bücher aussehen - Buchtresore, Stiftehalter, Parfums. Ansonsten sind mir auch Pins immer willkommen. 

 

4. Was war dein schönstes Buchmesse-Erlebnis?

Auf der Buchmesse 2014 hat mir Don Rosa Paprika aus seinem Garten geschenkt. Ansonsten ist der Bucon immer ein großes Familientreffen für Fantasyfreaks. Mit Oliver Plaschka und Judith & Christian Vogt beim Abendessen zu sitzen war schon cool. 

 

5. Welche/r Autor/in hat dich positiv überrascht?

Brandon Sanderson in letzter Zeit. Ich hab nicht viel übrig für elend lange Fantasy-Epen, aber "Skyward" hat mich aus den Schuhen gehauen. 

 

6. Warum wärst du gern Autor*in? Oder warum nicht?

Meine Mutter ist Autorin, mein Mann ist Autor. Mir fehlt dafür einfach die Geduld oder die Inspiration. Ich schreibe daher nur kurze Sachen wie Gedichte und Haikus und habe sie sogar schon veröffentlicht

 

7. Nach welchen Kriterien entscheidest du, ob du einem Blog folgst, ihn auf deine Blogroll nimmst und / oder bei Insta abonnierst?

Auf Instagram folge ich meist grundsätzlich anderen Bookstagram-Accounts zurück, einfach auch um andere Genres kennenzulernen und die Community zu unterstützen. Regelmäßig lese ich nur wenige Blogs, da stimmt dann auch das Genre und die Themen mit meinen Interessen überein. 

 

8. Welche (fiktive) Buchstadt würdest du gern besuchen? Und warum?

Ich liebe alternative London-Geschichten. Ansonsten wäre natürlich Buchheim von Walter Moers ein absoluter Wunsch. 

 

9. Welchen Autor möchtest du gern live treffen? Und warum?

Neil Gaiman wäre grandios. Wegen ihm habe ich angefangen, Gedichte zu schreiben. 

 

10. Gibst du neuen Autor*innen und ihren Erstlingswerken eine Chance? Und warum?

Das korelliert mit Frage 1 - sofern mich das Thema und die Charaktere interessieren: Warum nicht? Nur weil das ein Erstling ist? Irgendein*e Agent*in UND mehrere Lektor*innen befanden es gut genug für eine Veröffentlichung, warum sollte ich nicht?

 

11. Last but not least: wie viele Bücher planst du 2022 insgesamt zu lesen und zu hören?

Mein Leseziel ist eigentlich immer 100 Bücher, auch, damit ich die Netflix-Sucht ein wenig unter Kontrolle halte. Bisher habe ich das auch immer übertroffen. 

 

Ich nominiere: 

1. Tintenkrähe 

2. Swapnix Büchertruhe 

3. Lexis Welt der Bücher 

4. Bookworm Monsterchen 

5. Kaitos Books 

6. Weltenwanderer Buchblog 

7. Powerschnute 

 

Und schließlich meine Fragen für euch: 

1. Mit welchen Autor*innen würdest du gerne mal was essen gehen? 

2. Mit welchen Charakteren würdest du gerne mal was trinken gehen? 

3. Cover oder Klappentext? 

4. Weißt du, wie viele Bücher du in deinem Leben schon gelesen hast? 

5. Was ist das erste Buch, an das du dich erinnerst? 

6. Was ist dein absolutes Wohlfühlbuch, das du immer wieder lesen könntest? 

7. Gibt es hinter deinem Blognamen eine besondere Bedeutung? Wieso hast du ihn gewählt? 

 

So, 7 Bloggende und 7 Fragen, passt doch wunderhübsch. 

Viel Spaß! 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Elena (Dienstag, 05 April 2022 20:08)

    Huhu liebe Aimée!
    DANKE, dass du mitmachst <3
    Und auf den BuCon muss ich auch endlich mal (auf die "Muss ich endlich machen"-Liste schreib).
    LieGrü
    Elena

Seitenhain durchsuchen


Rezensionen Abonnieren


Professioneller Leser
Rezensionen gemäß Rezi-Kodex


zuletzt aktualisiert 18.05.2022

Bloggerei.de