· 

Unboxing: LitJoy Crate & Bookish Shop

Übersicht bisher rezensierter Buchboxen

 

Im letzten Monat gab es leider zwei buchige Angebote, denen ich nicht widerstehen konnte. Es scheint sich abzuzeichnen, dass ich mit meiner Buchbox-Testreihe immer an Walpurgis (Mai) und Halloween (Oktober) weitertesten werde - das sind einfach magisch-mystische Themen, bei denen nicht viel schief gehen kann bei meinem Geschmack.

 

Die Box, der ich diesmal nicht widerstehen konnte, war die September Crate von Litjoy. Alle weiteren Details unten.
Auch bei Bookish Box habe ich mich umgesehen, dort aber noch keine ansprechende Box gefunden - dafür aber eine tolle Kette und buchiges Shirt. Diese habe ich einzeln bestellt.

 

Da beide gestern gleichzeitig ankamen, will ich sie euch nicht vorenthalten und da ich anfange, Nonsense zu reden, sobald ich mich vor einem Publikum konzentrieren muss, diesmal kein Video, sondern Text + Bild only.

 

 

1. Bookish Shop

The Bookish Shop ist ein amerikanischer Anbieter von buchigem Merchandise und Buchboxen. In ihrem Shop findet man auch Sonderausgaben von aktuellen Büchern, zudem das übliche wie Kerzen, Pins und Shirts.

Man kann mit Kreditkarte oder Paypal bezahlen, also überaus bequem und abgesichert. Das ist mir bei mir unbekannten Shops immer wichtig.

Die Ware kam in einer schlichten Plastiktüte, aber da es aus den USA kam, waren die Versandkosten trotzdem etwas höher (13 $). Ich habe auf den Tag genau einen Monat auf die Post gewartet, kalkuliert das also ein, falls es ein Geschenk werden soll.

1.1 Shirt

Ich entdeckte nebenstehendes Shirt in der entsprechenden Unterabteilung - den Spruch fand ich super, aber was mich überzeugt hat, war, dass man sich das Shirt für jedes Motiv personalisieren kann. Das geht über die Kategorie Upgrade, dort kann man V-Ausschnitt, Langarmshirt oder sogar Cardigans der Bestellung hinzufügen. Der V-Ausschnitt kostet auch nur 3$ mehr, dafür muss ich mein neues Shirt nicht selbst zurechtnähen. So ein selbstbedruckter, buchiger Cardigan käme aber bestimmt auch gut...

 

Das Shirt ist aus Baumwolle und ganz weich und flauschig. Außerdem ist es ein bisschen länger geschnitten, sodass man nicht nach dem ersten Waschen bauchfrei rumläuft.

Der Druck ist eher golden und glitzert leicht, das Fotolicht war leider etwas zickig heute. Was ich super finde ist, dass die Schildchen mit den Waschhinweisen einfach abreißbar waren, sehr praktisch und kein aus-Versehen-ins-Shirt-geschnitten-Drama.

 

Insgesamt bin ich mit dem Bestellprozess (auch wenn das mit dem "Upgrade" bisschen kompliziert ist und erstmal gefunden werden will) und dem bequemen Shirt sehr zufrieden.

1.2 Outlander Kette

Wie ihr vielleicht inzwischen mitbekommen habt, bin ich dank meinem Vater zu einem Schottlandfreak mutiert. Ich liebe das Land, ich liebe das Wetter, ich liebe die Leute und als Hexe liebe ich natürlich alles keltisch-mystisch-magische.

Sprich: Ja, ich liebe auch Outlander. Aber nur den ersten Band^^

 

Jedenfalls gab es im Bookish Shop auch eine Kategorie für Outlander und dort war die "Standing Stones Necklace" gerade im Angebot. Ich habe also zugeschlagen und plane, sie auf eine Brosche zu basteln, sodass ich meinen keltischen Ruana in den kühlen Herbstmonaten damit verschließen kann. Passt doch super zusammen!

 

Der Anhänger ist schön verarbeitet, der Stein funkelt hübsch. Die Kette selbst ist eher günstigerer Machart, aber auf die kam es mir ja hierbei nicht an. Insgesamt bin ich also auch damit sehr zufrieden.

1.3 Tasche

Ich war jedoch sehr überrascht, in dem dünnen Tütchen noch ein Päckchen zu finden. Ich weiß nicht, ob ich irgendeine Aktion erwischt habe, oder ob das fälschlicherweise bei mir gelandet ist, oder ob jeder Erstbesteller das kriegt, aber ich bin jetzt Besitzerin einer samtigen blauen Umschlagtasche.

 

Die eine Seite ist hellblau, die andere dunkelblau, der Trageriemen Kunstleder und mit einem hübschen Blümchen am Reißverschluss verziert. Sie ist wirklich sehr flauschig, aber der Clou ist das Innere: der Stoff sieht aus wie eine alte Bibliothekskarte von Margaret Atwoods "The Handmaidens Tale". Irre, voll das Gimmick.

Sie ist zusammengeklappt relativ klein, also perfekt für's Wochenende oder um ein Taschenbuch sicher zu transportieren. Aufgeklappt könnte auch ein dickes Hardcover reinpassen. Ich habe demnächst ein paar Wälzer auf der Leseliste, da könnte es klug sein, die nicht in die Handtasche zu stopfen...


2. Litjoy Crate

Litjoy Crate ist, ähnlich wie Fairyloot, ein Anbieter für monatliche Buchboxen. Es gibt sie einzeln oder im Sparabo. Auch diese Box kommt aus Amerika, daher kostet der Versand mit 16$ die Hälfte der Box. Das ist schon happig, im Gesamtpreis aber anderen Boxen ähnlich.

 

Praktisch finde ich bei Litjoy, dass man sich seine Box zusammenstellen kann: Du willst nur das Buch? Geht! Du willst nur die Goodies? Geht auch! Du willst alles und zwar sofort? Bitte wähle einen Plan.

Auch inhaltlich kann man verschiedene Boxen wählen: Du willst Young Adult Bücher? Hier entlang! Du suchst nach Kinderbüchern? Gibt's auch!

Wenn man Abonnent ist, gibt es auch besondere Add-ons, die man zu seiner Box dazubuchen kann. Diese sind erst später ggfs. im Shop erhältlich. Da ich aber kein Abonnent bin, kann ich zu denen von diesem Monat (ein Pin und ein Fliegender-Schlüssel-Anhänger) nichts sagen.

 

Hier gibt es ebenfalls einen hauseigenen Shop, in dem man Pins, Klamotten, Buch-Sonderausgaben und sonstige Add-ons dazubestellen kann. Ich war diesmal aber mit der Box allein zufrieden, denn das Thema für September war "Haunted Manor". Das perfekte spooky Thema für Oktober, dachte ich, und dann kam die Teaserbeschreibung und ich war pleite:

 

"September’s LitJoy-exclusive edition book is SIGNED and has ART IN THE BOOK and a REVERSIBLE DUST JACKET

art by @allexandracurte!


About the book: Step with us into a mansion that breathes magic and offers safety in its secret spaces. In our September title, rumors of treason grow like thorny vines. Homes and hearts succumb to dilapidation. And a hero rises above everything she has ever known to face down the forces that may very well be her destruction. Packed with magic, mystery, luscious world-building, and a gothic atmosphere, September's title is perfect for your first fall read!

Fandoms included in this crate: The Nightmare Before Christmas, Addams Family, The Haunted Mansion (Disney), Coraline, Ghostbusters and The Illuminae Files!
September’s book is perfect for fans of: The Wicked Deep, Practical Magic, and Dark Fairytales!"

2.1 Coraline Haargummis

Als erstes entdeckte ich drei Haargummis und direkt das erste Fandom, auf das ich gespannt war: Neil Gaimans "Coraline".

 

Ich trage fast täglich ein flauschiges schwarzes Haargummi und wenn ich es nicht trage, ist es an meinem Handgelenk griffbereit. Ich bin also schonmal schwer begeistert.

 

Das erste Haargummi ist lila mit kleinen Coralines drauf, das zweite gelb mit Schlüsseln (zu dem Haus der anderen Mutter, aaahhh!!) und das dritte blau mit Knöpfen (hatte ich schon AAHH!! gesagt?).

 

Coraline ist angeblich eine Gruselgeschichte für Kinder, aber da Neil Gaimans Kinder, ebenso wie er, nicht ganz normal sind, ist diese Geschichte wirklich gruselig und sollte nicht nachts in einem neuen Haus gelesen werden.

2.2 Haunted Mansion Schal

Als zweites ertaste ich etwas sehr weiches und flauschiges. Bei näherer Betrachtung ist es ein wunderschöner Loopschal in changierenden lila-rosa-Tönen mit Motiven aus Disney's Haunted Mansion.

Er ist wirklich, wirklich kuschlig und ich werde ihn sofort waschen und bestimmt bis Dezember tragen. Außerdem ist er so lang, dass ich ihn mir 3x um den Hals wickeln kann. Wow.

 

Disney's Haunted Mansion ist übrigens ein gruseliges Fahrgeschäft in Disney-Parks. Die Motive sind allerdings darüber hinaus bekannt und werden von Künstlern immer wieder verwurstet (Karen Hallion oder Killhouettes, zB).

2.3 Addams Family Page Marker

Das Fandom, auf das ich am gespanntesten war, weil es mir viel bedeutet und gerade durch den neuen Kinofilm einen Aufschwung erlebt, erhielt ein für mich nicht so tolles Goodie: Addams Family Page Marker.

Ja, ich habe einen Büromaterialfetisch und ja, ich markiere in Büchern tolle Stellen mit Page Markern, aber ich wüsste nicht, wie ich diese hier nutzbringend einsetzen sollte.

Ein Vetter Itt = ein Druckfehler?

Eine Morticia = ein Lieblingszitat? Schwierig...

Allerdings sind die Charaktere wirklich putzig dargestellt... vielleicht ein wenig zu putzig für diese Familie ;)

2.4 Ghostbusters Patch

Auch in Ghostbusters gibt es immer wieder verfluchte und von Geistern heimgesuchte Häuser, daher passt dieser Filmklassiker durchaus in die Box.

Der Bügelpatch ist zwar qualitativ hochwertig, ich werde ihn aber vermutlich nicht benutzen, auch wenn ich diesen Geist und seinen dümmlichen Gesichtsausdruck schon immer witzig fand...

2.5 Nightmare Lesezeichen

Ein Film, der im November einfach sein muss (da ich mich nie entscheiden kann, ob ich ihn an Halloween oder Weihnachten sehen will, häng ich mittendrin), ist Tim Burtons "Nightmare before Christmas". Ein supersüßer Klassiker der Gothicfilme (ich will nicht Gruselfilm sagen, dafür wird zuviel gesungen), sind mir Jack und Zero über die Jahre sehr ans Herz gewachsen.

In dieser Box wird ihnen mit einem edlen Holzlesezeichen Hommage gezollt (Zeros Hundehütte = von Geist bewohnt = Haunted Mansion, get it?). Jack hält sogar eine Schneeflocke, da wird mir glatt winterlich zumute.

Sehr schön, und Zero mag es auch... jetzt muss ich mir nur endlich mal die Buchversion zulegen...

 

Das Design stammt von Briana Mora.

2.6 Kleinkram

Wie bei anderen Buchboxen gibt es auch bei Litjoy einige Goodies, die immer dabei sind. Hier sind es:

~ Spielkarten zum Sammeln, diesmal mit Charakteren von den "Illuminae Files" (kenn ich nicht)

~ ein persönlicher Brief der Autorin mit dem Artwork, das auch im Buch ist

~ ein Heftchen, in dem alle Goodies und ihr Zusammenhang zur Box erklärt werden

2.7 Buch

Wie immer heben sie sich das Spannendste und Wichtigste zum Schluss auf: das Buch.

Ich hatte aufgrund der Beschreibung vermutet, dass es sich um "The Ten Thousand Doors of January" handeln würde, das ich wahnsinnig gern lesen will, wurde aber verblüfft. Es gibt scheinbar gerade noch eine Neuerscheinung mit einem magischen Haus: "A Treason of Thorns" von Laura E. Weymouth. Scheint gerade trendy zu sein.

 

Doch zum Buch: Das Cover ist umwerfend schön und changiert so sehr, dass ich wirklich Probleme hatte, ein gutes Bild zu machen. Ich hoffe also, ihr werdet schlau daraus.

Wie oben schon beschrieben, ist dies eine Special Edition mit alternativem Cover auf der Innenseite des Schutzumschlages (Design von Alexandra Curte), rauem Buchschnitt, Portrait der Hauptperson und Signatur der Autorin.

Auch Litjoy verschickt seine Bücher in praktischen Buchtaschen mit Zugband.

 

In folgender Bildergalerie findet ihr als erstes Bild auch die Inhaltsangabe, ich bin schon sehr gespannt und glaube, das könnte ein prima Buch für Oktober sein:

Fazit

Auch wenn diese Buchbox durch den weiten Lieferweg etwas kostspieliger war als britische, bin ich doch überaus zufrieden damit. Der Schal, die Haargummis und das Lesezeichen sind wunderschön und ich habe sie jetzt schon sehr gern.

Wie ihr unten sehen könnt, bin ich für den Oktober also perfekt ausgerüstet!

 

In der Fairyloot-Box waren 6 Teile enthalten, in dieser 5 (ohne Kleinkram und Buch). Die Fairyloot kostet 26 GBP, die Litjoy Crate 30 $. Das ist doch fair verteilt.

 

Website: LitJoy Crate

 

Preise:

Einmalig: 30 $

3 Monate: 87 $

6 Monate: 168 $

1 Jahr: 324 $

zzgl. 16 $ für Steuer und Versand

Haargummi und Schal von Litjoy, Kette und Shirt von Bookish
Haargummi und Schal von Litjoy, Kette und Shirt von Bookish

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Nominierungen






Rezensionen gemäß Rezi-Kodex
Professioneller Leser


zuletzt aktualisiert 15.11.2019