Dr. Luke Beardon

Autism and Asperger Syndrome in Adults ♠♠♠

Dr. Beardon ist selbst kein Autist, arbeitet aber seit vielen Jahren mit Eltern, Kindern und Erwachsenen. 

Das ist ein absolutes Grundlagenwerk. Falls ihr euch mal gefragt habt, ob sich autistische Menschen wirklich wie Rain Man oder Sheldon verhalten, dann findet ihr hier die Antworten. Falls ihr euch schon  mit Autismus beschäftigt habt und wisst, dass dem nicht so ist, dann könnt ihr das hier getrost überspringen. 

Es hat nur 150 Seiten und ist daher schnell weggelesen, aber selbst die habe ich noch häufig quergelesen. 

 

Für Eltern: Er hat auch "Autism and Asperger Syndrome in Children" verfasst! 

 

~ 06.05.2024

Avoiding Anxiety in Autistic Adults ♠♠♠

In diesem Band beschäftigt sich Beardon mit Auslösern und Stressfaktoren für Angstattacken bei autistischen Menschen.  

 

Also falls ihr noch nie darüber nachgedacht habt, wieso ihr an den Fingernägeln kaut oder überfordert und gestresst seid, dann kann euch dieses Buch vielleicht ein paar Anhaltspunkte geben. In erster Linie ist es aber für die Nicht-Autisten geschrieben mit Tipps und Regeln, wie man die Umgebung autistischer Personen angenehmer gestalten könnte. Auch hier habe ich einige Teile übersprungen. 

 

Für die Eltern: Er hat auch "Avoiding Anxiety in Autistic Children" geschrieben! 

~ 14.05.2024

Seitenhain durchsuchen


Rezensionen Abonnieren


Professioneller Leser


zuletzt aktualisiert 14.06.2024

Bloggerei.de