Sebastian 23 ~ Cogito, ergo dumm ♠♠♠♠

~ Werbung, weil Rezensionsexemplar; alle Meinungen meine eigenen! ~

 

Sebastian 23 ist seines Zeichens deutscher Poetry Slam Meister. Während meines Studiums begegnete er mir in mehreren Poetry-Slam-Anthologien, in neuerer Zeit schreibt er lieber Sachbücher - doch das nicht minder witzig. Bezaubert hat mich der Titel seines vorletzten Buches "Hinfallen ist wie anlehnen, nur später" und als er auf Facebook nach Bloggern suchte, die "Cogito, ergo dumm" rezensieren wollten, hatte er mich erneut mit dem lustigen Titel gepackt. A propos Titel: Der Untertitel lautet klugerweise "Eine Geschichte der Dummheit", nicht "Die Geschichte", denn die Menschheit war schon immer furchtbar blöde und so gibt es nicht eine definitive Geschichte dieser Dummheiten.

Und so wurde diese leider unendliche und noch immer andauernde Geschichte der Dummheit klugerweise in diverse Kategorien und Kapitel aufgeteilt, so erfährt man von politischem Blödsinn, liebeswütigen Torheiten, Moment-Aussetzern, unsinnigen Gesetzen, Aluhutträgern und grausigen Gesundheits"tipps", wie Lobotomien. A propos Lobotomie, da das Buch hochaktuell ist, bekommt natürlich auch das orange Cleverle der USA sein Fett weg.

 

Einerseits ist das natürlich ein sehr lustiges Thema, denn wer hatte nicht schonmal einen geistigen Aussetzer und hinterfragte dann sein Abitur? Andererseits ist es auch ein sehr trauriges und schockierendes Thema, dass Menschen immer wieder mit absichtlichen Dummheiten und Dreistigkeiten nicht nur durchkommen, sondern auch noch Katastrophen oder Tode verursachen. Ich schwankte immer wieder zwischen hysterischem Gegacker und "Mund steht fassungslos offen" - ich bin sicher, meinem Gesichtskasper beim Lesen zuzuschauen wäre an sich eine gute Show gewesen.

 

Es wundert mich jedoch, dass er kein einziges Mal die Darwin Awards erwähnt hat, die fragwürdige Auszeichnung für die dümmsten Todesfälle oder die Stella Awards für die meschuggensten, aber erfolgreichen Gerichtsverfahren - vielleicht war das aber auch zu offensichtlich. Am Ende gibt es jedenfalls ausführliche Quellenangaben, damit jede*r die Dummheiten der Welt nochmal nachlesen kann.

 

Amüsant, unterhaltsam und kurzweilig - aber vorsicht: Am Ende könntet ihr was gelernt haben und eure Dummheit gefährden!

 

Sebastians Buchtour ist aufgrund der aktuellen Krise abgesagt / verschoben worden, falls ihr ihn also unterstützen wollt, kauft seine Bücher! Es gibt jetzt ein Bonuskapitel: "Dummheit in Zeiten von Corona". Viel Spaß!

 

"Wir sind also nicht dumm, sondern bloß so klug, dass wir es selbst nicht verstehen können. Beruhigend, oder?"

~ 30.03.2020


Kommentare: 0