James Naughtie ~ Books that changed History ♠♠♠♠♠

Heute möchte ich euch ein unfassbar schönes Buch zeigen. Ich lese momentan abends endlich die ganzen großformatigen Bildbände, die man nicht in der Bahn mit sich schleppen möchte (angefangen mit Bibliophile letzten Monat) und auf dieses Buch habe ich mich einfach jeden Abend gefreut, weil es so wunderschön ist.

 

Chronologisch klappern die DK-Redaktion und James Naughtie alle wichtigen Werke der Weltgeschichte ab, ob politisch, wissenschaftlich oder revolutionär anders. Begleitet werden die meist kurzen Texte von großformatigen Abbildungen, was natürlich besonders bei den reich illuminierten Gebetsbüchern extrem gut aussieht. Allein das Cover schon: wunderschöne alte Bücher mit Goldfoliierung, die einen funkelnd zum Stöbern einlädt.

Den Großteil der Titel kannte ich schon, aber es waren auch einige Unbekannte dabei - und selbst die bekannten (wie die Tres Belles Heurs des Duc de Berry) sind so schön, dass man sie immer wieder ansehen kann. Interessant fand ich immer wieder die Kopfzeile bei den Titeln, in denen das Jahr der Erstveröffentlichung, der Umfang (oftmals unbekannt, wie spannend!) und die Größe im Vergleich zu Körperteilen angegeben wurde. Schon witzig, wenn man sich so ein kunterbuntes Stundenbuch als riesigen Bildband vorstellt und er ist kaum größer als die eigene Hand. Und dann ist man aufgrund der großen Bilder und kleinen Texte auch viel zu schnell damit durch... hach, das war schön!

 

Ich habe auf jeden Fall ein paar Titel entdeckt, die ich für meine private Sammlung auf der nächsten Büchermeile jagen möchte. Unten findet ihr eine Galerie, klickt euch mal durch!

 

~ 11.08.2020


Kommentare: 0