Ian Rankin ~ Inspektor Rebus

1. Verborgene Muster ♠♠♠♠

Ian Rankins Inspektor-Rebus-Krimis sind beinah Klassiker. Der mürrische Inspektor, wie er durch ein nieseliges Edinburgh stampft und Verbrecher jagt, beschwört schon fast ein Film-Noire-Bild herauf.

In diesem ersten Band geht es um entführte Mädchen, also Triggerwarnung für Kindesentführung und -ermordung! Nicht ganz so cozy wie gewohnt, aber ungemein spannend. Dass dabei noch die Vergangenheit des Inspektors aufgerollt wird und wir unseren Hauptcharakter so intim kennenlernen wie selten, ist ein weiteres Schmankerl - auch wenn die Themen Krieg, IRA und Geheimeinheiten eher nicht so schön sind.

 

Außerdem habe ich von diesem Buch soviel über Edinburgh gelernt wie selten. Zum Beispiel haben wir uns vor einigen Wochen in das Edinburgh-Musical "Sunshine on Leith" verliebt - wieso aber in Leith nicht die Sonne scheint, erfuhr ich erst durch den Inspektor: Das ist das ehemalige Hafenviertel und dementsprechend duster und kaschemmig! Faszinierend.

 

Ich muss diese Reihe also allein aus Bildungsgründen weiterlesen - inzwischen gibt es davon nämlich auch schon über 20!

 

~ 31.07.20


Kommentare: 0