Heather Blake ~ Wishcraft Mysteries

1. It takes a Witch ♠♠♠♠

Darcy und Harper wachsen nach dem Tod ihrer Mutter bei ihrem Vater auf. Doch als auch er stirbt, nimmt sich ihre verrückte Tante Ve ihnen an - und erzählt ihnen, dass es unter den Bewohnern ihrer hexigen Touristenstadt auch sogenannte Crafter gibt; Curecrafter, zum Beispiel, die heilen können, oder eben Wishcrafter wie sie, die Wünsche erfüllen können. Und der Clou: Darcy und Harper sind auch Wishcrafter und müssen nun ihre magischen Fähigkeiten kennen- und kontrollieren lernen.

Doch in dem idyllischen Touristenörtchen ist nicht alles Sonnenschein: Ein dreister Taschendieb geht um und dann wird die "Wahrsagerin" des Ortes getötet...

 

Ein wunderbares Cozy Crime, das perfekt in meinen Hexenmonat passte. Darcy, Harper, Ve und ihre Haustiere sind superlieb und putzig und es macht Spaß, ihnen bei ihren Abenteuern zuzulesen. Etwas kitschig waren die Reime, die manchmal zum Zaubern nötig sind, aber das ergänzt nur den Charme. Natürlich gibt es auch einen Love Interest, mit dem sich was anbahnt, obwohl Darcy über ihre Scheidung noch nicht hinweg ist. Auch der Kriminalfall ist interessant aufgezogen, mit mehreren Wendungen, mysteriösen Verdächtigen und wenig Motiven - denn natürlich sind alle in dem kleinen Dorf miteinander bekannt und wollen sich nichts Böses.

 

Wieder ein total entspannendes, wirklich cozy-iges Krimibüchlein, das mich gut vom aktuellen Wahnsinn ablenken konnte. Außerdem hat es mir das Wort "Schnoodle" beigebracht (halb Schnauzer, halb Pudel) - und ich dachte "Labradoodle" wäre dämlich.

 

~ 27.04.20


Kommentare: 0