Catherynne M. Valente ~ Six Gun Snow White ♠♠♠♠

Diese dünne Novelle aus der magischen Feder Cat Valentes ist eine kreative Neuerzählung von Schneewittchen - im Wilden Westen!

In dieser Version ist Snow die Tochter einer Indianerin und eines Siedlers und ihre böse Stiefmutter gibt ihr den Namen Snow White, weil ihre Haut niemals weiß sein wird. Nett.^^

Auch alle anderen bekannten Elemente sind vorhanden: die Bergminen, der Jägersmann - und doch sind sie alle völlig neu interpretiert.

 

Ich mochte dieses kleine Bändchen sehr. Snow ist kein zerbrechliches Mädchen, das im Wald von Zwergen beschützt werden muss, nein, sie hat eine perlenbesetzte Knarre, arbeitet selbst in den Minen und hat daher die Muskelkraft, sich gegen jeden Mann zu verteidigen. Coool.

 

Ein Manko gibt es jedoch: Es gibt das Büchlein nicht auf Deutsch und es ist etwas schwierig, es auf Englisch zu lesen, denn Valente schreibt in Dialekt und Akzent, lässt manchmal Wörter unter den Tisch fallen, verneint doppelt oder schreibt, wie ein Cowboy mit Kaugummi im Mund babbeln würde.

 

"No one can tell a true story about themselves."

31.01.2020


Kommentare: 0