Scott Lynch ~ The Gentleman Bastards

1. The Lies of Locke Lamora ♠♠♠♠

In der fantastischen Welt von Locke Lamora sind Diebe die Könige der Stadt. Es gibt eine stillschweigende Vereinbarung, dank der in der Stadt Frieden herrscht. Locke und seine Kumpanen haben es sich zur Aufgabe gemacht, besonders ausgeklügelte Gaunereien durchzuziehen. Mit Kostümen, Gewandungen und Perücken ziehen sie den Reichen das Geld aus den Taschen. Doch eines Tages gibt es einen neuen Spieler in der Stadt: Der Graue König droht, das Gleichgewicht empfindlich zu stören - doch Locke steckt mitten im größten Coup seines Lebens. Wie soll er sich da nur rauslavieren? 

 

 

Mit 700 Seiten bekommt man eine ganze Menge Abenteuer serviert. Die erste Hälfte wechselt zwischen den aktuellen Ereignissen und Lockes Vergangenheit, die zweite Hälfte wird durch Interludes mit Hintergrundwissen aus der Welt ergänzt. 

Obwohl es einige Längen gibt, ist jede Seite essenziell und jede fünfte Seite einfach saukomisch. Locke nimmt nichts und niemanden ernst, er hat für alles eine Ausrede und die diversen Aktionen der Truppe sind einfach herrlich. Ich liebe clevere Menschen, deshalb schaue ich so gerne Heist-Movies. Falls das bei euch auch so ist, lasst euch dieses Abenteuer nicht entgehen. 

 

"there's no freedom quite like the freedom of being constantly underestimated."

 

"Someday, Locke Lamora," he said, "someday, you're going to fuck up so magnificently, so ambitiously, so overwhelmingly tht the sky will light up and the moons will spin and the gods themselves will shit comets with glee." 

 

Auf Deutsch erschienen als "Die Lügen des Locke Lamora". 

~ 10.11.2023

Seitenhain durchsuchen


Rezensionen Abonnieren


Professioneller Leser


zuletzt aktualisiert 17.04.2024

Bloggerei.de