Markus Heitz ~ Vampire City No 1 ♠♠♠

Theo und Leonore haben ein Problem: Als sie spaßeshalber eine nervige Bekannte erschießen, erwacht sie nicht wieder zum Leben. Das sollte sie, denn die drei sind Vampire und somit stellt sich eine wichtige Frage: Was könnte sie noch töten? Welche Sagen und Legenden über Blutsauger entstammen der Wahrheit? Theo und Leonore begeben sich auf eine wichtige Mission - rein wissenschaftlich, versteht sich! Doch dann locken ihre Ergebnisse den Vampirrat an... 

 

Teils ganz witzig, teils ein wenig abstrus, verlief die Handlung nicht ganz wie erwartet. Eigentlich als Kurzgeschichte gestartet, haben die zwei Vampire nach einem eigenen Buch verlangt - herausgekommen ist diese Novelle (200 Seiten), die Heitz im Selfpublishing veröffentlichte. Leider lässt die Qualität zu wünschen übrig - es sind noch einige Fehlerteufel übrig und die Zeilen sind manchmal sehr wellig gedruckt. Auch die englischen Ausdrücke haben mich etwas genervt, aber das ist Geschmackssache. 

 

~ 02.02.2024

Seitenhain durchsuchen


Rezensionen Abonnieren


Professioneller Leser


zuletzt aktualisiert 28.02.2024

Bloggerei.de