Winterblütenmagie ♠♠♠

Update 2023: Da mich letztes Jahr so fertig gemacht hat, hab ich nur die ersten vier Geschichten geschafft. Zeit also, ihn dieses Jahr ordentlich zu würdigen.

 

Meinen diesjährigen Adventskalender kann ich leider nicht aufschlitzen, aber dafür spielt er in Edinburgh und jedes Kapitel behandelt ein anderes Fabelwesen. Klingt doch nach nem super Deal! 

 

Für diese Anthologie haben sich fünf Autor*innen zusammengetan: 

Andreas Dutter - 2 Geschichten 

Nicole Knoblauch - 4 Geschichten

Ira Potter - 4 Geschichten 

Justine Pust - 3 Geschichten 

Paulina Schaeffer - 13 Geschichten 

Außerdem steuerte Maxi Weismantel passende Illustrationen bei. Obwohl es fünf Autor*innen waren, ist es keine Anthologie, sondern eine zusammenhängende Geschichte.

 

Zusätzlich gibt es zu jeder Geschichte einen QR-Code zu einem digitalen Lexikon

 

Prolog - Paulina Schaeffer 

Tilly studiert in Edinburgh (glühender Neid!). Ihr bester Freund Cedric versucht vergeblich, sie davon zu überzeugen, dass Fabelwesen real sind. In einem Antiquitätenladen finden sie eine Geheimtür und eine Kiste mit Postkarten sowie einem Adventskalender. Cedric schenkt Tilly den Kalender und das Chaos geht los... 

 

1. Irrlicht - Paulina Schaeffer 

Tilly versucht, ein Essay zu schreiben, doch ihre Gedanken schweifen umher. So öffnet sie den Adventskalender und landet mitten in einem Moor, wo sie einem Irrlicht begegnet. Ob das gut ausgeht? 

 

2. Riese - Paulina Schaeffer 

Hinter dem zweiten Türchen geht es trockener zu - Tilly gelangt in eine wunderschöne Landschaft, die sich rasant verändert, denn ein Berg entpuppt sich als Riese. Zu Hilf! 

 

3. Formwandler - Paulina Schaeffer 

Tilly hat Cedric vom Kalender erzählt und um ihn zu überzeugen, öffnen sie das dritte Türchen gemeinsam - und landen vor einer Hütte, wo sie von einem Falken angegriffen werden! Der Falke ist ein Formwandler und erzählt ihnen endlich ein paar Details über den magischen Kalender und seine Welt: Tilly und Cedric sollen seine Welt vor einem anderen Menschen retten, der vor vielen Jahren in den Kalender kam und sie zu zerstören droht. Die Kräfte der magischen Wesen schwinden immer weiter, weil niemand mehr so alte Kalender benutzt, niemand mehr in ihre Welt kommt und somit niemand mehr an sie glaubt. 

 

4. Elfen - Paulina Schaeffer 

Tilly sträubt sich gegen ihre Mission, als sie und Cedric in den Pentlands zwei Elfen begegnen, die ihnen berichtet, dass der Formwandler entführt wurde. 

 

5. Phönix - Andreas Dutter 

Tilly und Cedric finden am heutigen Tag ein Ei, daneben ein fast lebloser Babyphönix. Tilly muss ihn retten, doch wie stellt man das bei einem Wunderwesen an? 

 

6. Vampir - Nicole Knoblauch 

Heute endlich mal indoor, geschützt vor den eisigen Temperaturen, treffen sie auf einen Vampirgrafen - alles sehr stilvoll, bis auch seine Kräfte schwinden... 

 

7. Baumgeist - Ira Potter 

Ein aufgebrachter Baumgeist erzählt Tilly und Cedric heute von weiteren Entführungen und sterbenden Bäumen. 

 

8. Hexe - Paulina Schaeffer 

In einer dunklen Seitengasse der Royal Mile begegnen Tilly und Cedric der Hexe Brea, die ihnen Hot Toddies bereitet und vor den Eulen des Nachtwandlers, den Ulchabhán, warnt. 

 

9. Drache - Nicole Knoblauch 

Am heutigen Tag entdecken die beiden einen Drachen. Mit dem reden sie allerdings nicht, sondern laufen vor ihm weg, als er anfängt, Feuer zu speien. Ebenso verwirrend sind allerdings Tillys Gefühle für Cedric. 

 

10. Werwolf - Justine Pust 

Hinter dem nächsten Türchen befürchtet Tilly genauso ein Debakel wie mit dem Drachen, doch der Werwolf ist mit seinem Schwanz in eine Bärenfalle geraten und gebärdet sich eher wie ein drolliger Hund. Er gibt ihnen erste Hinweise, wo der Unterschlupf der Bösewichte zu finden ist. 

 

11. Fee - Andreas Dutter 

Heute treffen wir eine Fee, die durch eine mysteriöse Kuppel gefangen gehalten wird... 

 

12. Zentaur - Paulina Schaeffer 

An den Fairy Pools treffen wir heute zwei Zentauren, die Cedric verraten, was er mit dem Nachtwandler gemeinsam hat. 

 

13. Berggeist - Paulina Schaeffer 

Ein unfreundlicher Berggeist versucht heute, die beiden Freunde vom Ben Nevis zu werfen. 

 

14. Einhorn - Ira Potter 

Im Edinburgh Castle spielt ein Einhorn im Ausstellungsraum mit den Kronjuwelen. Von seiner guten Laune lässt es sich trotz Nachtwandler nicht abhalten... 

 

15. Nymphe - Nicole Knoblauch 

Heute passiert Cedric das, was Tilly mit dem Graf passiert ist - er verfällt ein paar Nymphen. Doch als Tilly zurückkehrt, fehlt von Cedric jede Spur! Es wird spannend...

 

16. Jul-Katze - Justine Pust 

In der Kanalisation trifft Tilly die Julkatze. Da sie ordentlich gekleidet ist, wird sie nicht gefressen, doch im Unterschlupf der Katze rettet sie einen Trolljungen - indem sie ihn mit in unsere Welt zieht! 

 

17. Troll - Ira Potter 

Tilly macht sich mit dem Trollkind auf den Rückweg ins Wunderland. Auf der Brig O'Doon treffen sie allerdings einen Brückentroll, der unwillig ist, sie durchzulassen... Witzig!

 

18. Gnom - Paulina Schaeffer 

Tilly musste nun auch eine Nacht in der Anderswelt verbringen. Immerhin ist der heutige Gnom kooperativ und bringt sie zurück zu Cedric... 

 

19. Monster of Loch Ness - Nicole Knoblauch 

Cedric hat herausgefunden, wo der Nachtwandler lebt. Um ans andere Ende des Loch Ness zu kommen, bietet Nessi (ein chinesischer Drache??) ihre Dienste an. Während des Ritts haben Cedric & Tilly eine Therapiestunde und kommen sich näher. 

 

20. Dämon - Justine Pust 

Durch das heutige Portal landen unsere Freunde mitten in einer Party - von berlinernden Dämonen, die das Ende ihrer Welt feiern, anstatt zu kämpfen. Hier macht sich Tilly keine Freunde... 

 

21. Basilisk - Ira Potter 

Heute wird's endlich spannend - auf der Suche nach einem Eingang ins Schloss des Nachtwandlers wandern Tilly & Cedric durch die Kanalisation - wo sie auf einen echten Basilisken treffen, der auch prompt Cedric versteinert. 

Tilly wird irgendwie immer dümmer ("Wir wissen nicht mal, wie unser Feind aussieht" - es ist ein Mensch, hat euch jedes Wesen bisher erzählt??) und kitschig ("Es waren nicht mein Körper, meine Psyche oder mein Verstand, die stark waren, sondern meine Liebe zu Cedric" - what??). 

 

22. Ulchabhán - Paulina Schaeffer 

Im Schloss landen die beiden dann direkt im Verlies, wo sie ihre zahlreichen entführten Freund*innen wiederfinden und erstmal befreien müssen - natürlich ohne dass die magischen Eulen das mitkriegen. 

 

23. Nachtwandler - Paulina Schaeffer 

Interessant, der große Feind ist nur das vorletzte Kapitel. Während der finalen Schlacht tagträumt Tilly vor sich hin und vergisst dabei völlig, Cedric zu helfen. Na Danke. 

 

24. Wichtel - Paulina Schaeffer 

Eine letzte Mission steht bevor: Die Weihnachtswichtel müssen dringend zum Weihnachtsmann! Doch das ist kein Job für Tilly & Cedric, die beiden gehen heim. 

 

Epilog -  Paulina Schaeffer 

An Silvester platzieren die beiden den Adventskalender wieder in dem Kramsladen, damit die nächste Person ein magisches Abenteuer erleben kann und der Glaube an die Fabelwesen nicht ausstirbt. 

 

 

Für eine Anthologie, die in Schottland spielt, hätte ich mir mehr speziell schottische Fabelwesen gewünscht. Die Ausflüge in alle Ecken des Landes, in denen wir auch schon waren, war allerdings cool. Außerdem hat mir die Weihnachtsstimmung gefehlt - es ist jeden Tag dasselbe: Türchen auf, Wind transportiert sie, sie treffen ein Fabelwesen, wieder heim. Bis auf kaltes Wetter ist nicht viel Stimmung. Tilly verweigert sich sehr lange, Cedric macht sich viele Notizen, aber obwohl Tilly irgendwann helfen will, macht sie trotzdem keine Recherche. Dadurch, dass man jeden Tag sozusagen abbricht, kommt auch gar keine richtige Spannung auf - erst an Tag 21 hat es mich gepackt und da hatte ich das Buch dann fertig gelesen, um es hinter mich zu bringen. Nächstes Jahr auf jeden Fall wieder einen Kalender mit einzelnen Geschichten. 

 

~ 21.12.2023

Seitenhain durchsuchen


Rezensionen Abonnieren


Professioneller Leser


zuletzt aktualisiert 28.02.2024

Bloggerei.de