Tiffany Reisz ~ Anthologien

The Confessions ♠♠♠

Eine Anthologie, deren Konzept lustig klang: eine Beichte von Sören, eine Beichte von Nora und eine von Tiffany Reisz höchstselbst. Sören und Nora beichten bei Father Ballard, der schon häufiger angedeutet wurde. Nun lernen wir ihn besser kennen. 

 

Sörens Beichte spielt zwischen dem 5. und 6. Band und behandelt seine erste Zeit mit Nora - die ihn verständlicherweise ziemlich fertig gemacht hat. 

 

Noras Beichte spielt nach dem Tod ihrer Mutter, der sie versprochen hat, bei jemand anderem als Sören zu beichten - dass sie zu Sörens Priester geht, der über alles Bescheid weiß, war da natürlich ein cleverer Schachzug. Sie macht den armen Pater ganz schön fertig, ist dafür aber umso lustiger. 

 

Tiffanys Beichte ist ein Interview mit einer befreundeten Bloggerin. Die Damen gewähren interessante Einblicke in den Schreibprozess und den schmalen Grad zwischen Erotik und Grenzüberschreitung. Praktisch fand ich hier, dass sie die ganzen Fachbegriffe erklärt haben, sodass auch Nicht-SMer dem Gespräch folgen können. 

 

Zuletzt folgt der "Catechism", in dem 21 Fun Facts über die Original Sinners preisgegeben werden. 

 

Insgesamt war mir das ganze Gebeichte etwas zu religiös veranlagt. Noras war zwar superlustig, aber die anderen dafür nicht so sehr. Außerdem gab es natürlich erheblich zu wenig Kingsley. 

~ 28.06.21


Winter Tales ♠♠♠♠

Diese Anthologie enthält fünf winterliche Kurzgeschichten aus der Original-Sinners-Welt. Spoiler für die ganze Reihe voraus!

 

1. December Wine

-> spielt zwischen Band 4 & 5

 

Nora und Zach fahren nach Frankreich, um Nico ausfindig zu machen und ihm alles zu erzählen. Dass Zachs Frau ihm dabei einen Freifahrtschein für Nora gegeben hat, spielt natürlich nur eine Nebenrolle... hehe.

 

Zach und Nora sind ein großartiges Team (muss man als Lektor/Autorin-Duo ja auch), aber ihnen fehlt dieses gewisse Seelenverwandten-Etwas, das Nora mit Sören und King hat. Trotzdem cool, endlich die Hintergründe zu erfahren.

 

2. The Christmas Truce

-> spielt 3 Weihnachten vor Band 1

 

Spielt außerdem zu der Zeit, als Nora sich professionalisierte und Sören damit nicht einverstanden war, weswegen Nora an Weihnachten mit Kingsley zusammen ist - bis die beiden einen Gruß auf der Weihnachtskarte der Sacred Heart Kirche entdecken...

 

Yay, die unheilige Dreifaltigkeit macht zusammen Quatsch! Immer noch meine Lieblingskombi und zum Schreien lustig.

 

3. Poinsettia

-> spielt, als Sören 20 Jahre alt war

 

Hier merkt man die schöne Zusammenstellung der Geschichten, denn in der zweiten Geschichte eben wurde eine Poinsettia in Sörens Haus erwähnt - hier erfahren wir nun, was es damit auf sich hat und lernen endlich die mysteriöse Magdalena aus seiner Zeit als Schüler kennen!

 

Ein sehr interessanter Einblick, da Magdalena bisher nur angedeutet wurde.

 

4. The Scent of Winter

-> spielt zwischen Band 6 & 7

 

Kingsley ist grummelig, also organisiert Juliette, dass er einige Tage mit Sören im dicksten, eingeschneitesten Wald verbringen kann. Dabei werden nicht nur alte Wunden aufgerissen, sondern auch längst überfällige Geständnisse vorgebracht.

 

5. Bonus: Blood & Snow

-> spielt parallel zu "December Wine"

 

Und wieder sind wir bei Magdalena, wo sich Sören über sein bisher schönstes Weihnachtsgeschenk freut.

 

 

Insgesamt eine großartige Zusammenstellung - obwohl es viel zu wenig Sören / Nora / King gibt, erfahren wir von wichtigen Stationen in den Leben der drei. Dadurch wird die ganze Welt noch ausgereifter. Bevor ihr plant, das zu verschenken: Ja, jede Geschichte spielt im Winter / um Weihnachten, aber natürlich wird in jeder Story auch gevögelt!

 

"If you sucked a man's cock, you get to eat his cookies."

~ 25.12.2020


Kommentare: 0

Seitenhain durchsuchen


Rezensionen Abonnieren


Professioneller Leser
Rezensionen gemäß Rezi-Kodex


zuletzt aktualisiert 30.07.2021

Bloggerei.de