Sophie Andresky ~ Brautbett ♠♠♠

"Brautbett" erzählt die Geschichte von Maya, die als Weddingsplannerin ihren Unterhalt verdient - sie selbst ist verlobt, hat aber keine Eile. Eines Tages, wie es in solchen Büchern Sitte ist, kommt alles auf einmal: Ihre Tante vererbt ihr ihr Sexparty-Unternehmen, der Brautkleid-Konzern gegenüber versucht, ihr ihre größte Kundin wegzunehmen und sie erfährt über ihren Verlobten unfeine Dinge... da sie mit dem Computer ihrer Tante auf Kriegsfuß steht, droht dann auch noch die Katastrophe: die Kundendateien der beiden Firmen werden vertauscht und Perverse und Junggesellenabschiede erleben Begegnungen der anderen Art.

 

Da Maya vergeben ist, findet in diesem Band von Sophie Andreskys Sexkapaden zwar viel Sex statt, aber fast keiner davon mit der Hauptperson. Durch die diversen perversen Partys kommt der Leser aber trotzdem auf seine Kosten. Die Auflösung der Konflikte (Konzern/Kunden/geheimnisvoller Verehrer) war vorhersehbar, aber unterhaltsam - dennoch habe ich gemerkt, dass mir bei erotischen Büchern Sören und Nora doch fehlen, also werde ich wohl erstmal dort weiterlesen.

 

~ Lilith ~

17.07.19

Nominierungen






Rezensionen gemäß Rezi-Kodex
Professioneller Leser
Ich mach was mit Büchern


zuletzt aktualisiert 25.08.2019