· 

Mission Buchhandlung: Amsterdam

Quelle: Google Maps
Quelle: Google Maps

Eine Übersicht über alle bisher besuchten Buchhandlungen und worum es mir bei der Mission geht, findet ihr hier!

 

Endlich wieder Buchhandlungen erkunden! Endlich wieder Urlaubsfeeling! Wir haben dieses Jahr die Leipziger Buchmesse storniert und sind dafür zwei Tage nach Amsterdam gefahren, denn wie ich feststellen musste, ist dies eine äußerst bibliophile Stadt! Meine weiteren Erkenntnisse will ich euch natürlich nicht vorenthalten... hier links seht ihr nur 10 unserer Anlaufstellen, weil Google nicht mehr Ziele erlaubt. Let the madness begin... 

Ein Überblick

 

Donnerstag 

Hotel Library - Prins Hendrikkade 144

The Book Exchange Amsterdam - Kloveniersburgwal 58

Waterstones - Kalverstraat 152

Helias Frogg Winkelgasse - Sint Luciënsteeg 20

 

 

Freitag

Openbare Zentralbibliothek - Oosterdokskade 143

Spui Book Market 

American Book Center - Spui 12

Athenaeum Boekhandel - Spui 14-16

New English Bookstore - Kalverstraat 223

Oudemanhuispoort Book Market 

Boekhandel Scheltema - Rokin 9

 

 

Diesmal nicht geschafft: 

Cuypers Library im Rijksmuseum – Museumstraat 1

Hotelalternative: Hotel Not Hotel 

 

Hotel Library - Prins Hendrikkade 144

 

Während meiner Urlaubsrecherche gab ich aus Jux einfach "Buch Hotel Amsterdam" bei Google ein und voila, ich erhielt tatsächlich zwei Ergebnisse! 

Im Hotel Not Hotel befindet sich das Zimmer hinter einer geheimen Bücherwand, der Traum eines jeden Bibliophilen - doch für dieses Mal entschied ich mich für die Hotel Library, direkt am Wasser gelegen und mit eigener öffentlicher Bücherwand für Gäste! 

Praktischerweise findet sich direkt gegenüber ein Parkhaus mit halbwegs vernünftigem Tagestarif - man muss nur über eine nahegelegene Brücke über die Gracht wandern. 

Das Zimmer war klein, aber gemütlich und an den Wänden der hohen Hausschluchten waren Portraits berühmter Künstler aufgemalt - sehr dekorativ! 

Donnerstag

Sweet Tree Cafe
Sweet Tree Cafe

Unsere Planung orientierte sich daran, dass jeden Freitag auf der Spui ein großer Büchermarkt stattfindet. Daher reisten wir am Donnerstag an - von Düsseldorf aus waren wir in zwei kurzen Autostunden da. 

Der Plan für Donnerstag enthielt eigentlich nur die Anreise und ein erstes Umschauen, doch in dieser Stadt gibt es so viele Süßwarenläden und Buchhandlungen, dass sie uns überall begegneten, auch ungeplant - herrlich! 

 

Nach der Anreise stärkten wir uns im "The Bull", wo es riesige Sandwiches und leckere Burger gab. 

Nach ausführlicher Erkundung der Hotel-Bücherei stürzten wir uns ins Stadtleben. Praktischerweise ist im Zentrum alles zu Fuß erreichbar, sogar zum äußeren Bereich oben auf der Karte schafft man es in 20 gemütlichen Minuten. 

 

Auf dem Weg zur Spui entdeckten wir folgende Buchhandlungen: 

~ Antiquariaat Schumacher (geschlossen)

~ Kok Antiquariaat 

~ Waterstones 

~ Helias Frogg – HP & Magie

 

Antiquariaat Schumacher (geschlossen)

Kok Antiquariaat - Oude Hoogstraat 14-18

Das Kok Antiquariat begegnete uns zufällig und wir waren fasziniert von all den Bücherstapeln und engen Gässchen aus halbhohen Regalen. Wunderschön waren auch die handgemachten Portemonnaies und Handtaschen mit Bücherstapeln darauf, da konnte man sich kaum entscheiden! 

Eines der halben Regale enthielt auch englische Titel, allerdings eher Romance-Paperbacks und nicht wirklich unser Genre. 

Waterstones - Kalverstraat 152

Nachdem wir einige Zeit gemütlich geschlendert waren, landeten wir zufällig vor dem Haus, auf das ich am gespanntesten gewesen war: Eine Filiale der britischen Buchhandelskette Waterstones

 

In einem wunderschönen Gebäude erstreckt sich das Bücherparadies über 4 Stockwerke, wovon im Erdgeschoss Belletristik und Geschenke, im Zwischenstock Fantasy & Poesie, im dritten Geschoss Kinderbücher und schließlich ganz oben Sachbücher zu finden sind. 

 

Schaut nur das wunderschöne Display mit den Penguin Clothbound Editions! Leider gab es keine der britischen Exclusive Editions mit Farbschnitt, allerdings einige signierte Exemplare. 

Helias Frogg Winkelgasse - Sint Luciënsteeg 20

Das Helias Frogg ist eigentlich keine Buchhandlung, aber dennoch ein lohnenswertes Ziel für Buchnerds - im Erdgeschoss befinden sich esoterische Kuriositäten und magische Utensilien, im Obergeschoss ein Harry-Potter-Merch-Paradies. 

Was wir dort gekauft haben, darf ich nicht wissen, weil es ein Geschenk wird, aber es stammt aus der Alice-im-Wunderland-Kollektion des Victoria & Albert Museums. Wunderhübsch! 

Freitag

Den Freitag begannen wir gut gestärkt mit einem mächtigen Frühstück bei Mama Pancakes – riesige Omeletts, ein leichtes Frühstück und natürlich Poffertjes. 

 

~ Openbare Bibliotheek 

~ Book Exchange

~ Perdu Poetry Bookshop 

~ Spui Book Markt

~ American Book Center

~ Athenaeum Boekhandel

~ English Bookstore

~ Geheimer Buchmarkt 

~ Boekverkoepers Scheltema 

Perdu - Kloveniersburgwal 86 (nur NL Bücher)

Openbare Bibliotheek - Oosterdokskade 143

Die öffentliche Bibliotheek liegt direkt am Wasser, direkt am Parkhaus, direkt gegenüber vom Hauptbahnhof. Perfekte Lage also, um das Restaurant so hoch anzulegen, dass man auf einer Terrasse die Aussicht genießen kann! 

Auf 6 Etagen befinden sich unzählige Bücher, ein Spielparadies für Kinder, diverse Ausstellungen (seht nur die Buchbox zu Alice!) sowie, wie gesagt, ein Restaurant. 

Spui Book Market

Jeden Freitag findet auf dem Spui-Platz ein Büchermarkt statt, der sich auch nicht von schlechtem Wetter beeindrucken lässt. Dort versammeln sich diverse Buchhändler der Umgebung und präsentieren ihre Schätze. 

Nachdem wir seit zwei Jahren keinen Büchermarkt mehr besuchen konnten, war das ein wundervolles Gefühl, bei strahlendem Sonnenschein Bücher und Antiquitäten zu stöbern. Und eine graue Katze gab es auch! Herrlich idyllisch. 

American Book Center - Spui 12

Wer mit dem Stöbern auf dem Platz fertig ist, oder wem es schon langweilig geworden ist, der findet direkt am Platz zwei große Buchhandlungen. Was ist das für eine geile Stadt, in der zwei Buchhandlungen und ein Büchermarkt auf einer Stelle überleben können?! Ich bin begeistert. 

 

Das American Book Center ist so groß wie der Waterstones drei Meter weiter - drei Stockwerke plus kleines Café mit superleckeren Eistees und Aussicht auf den Platz. 

Athenaeum Boekhandel - Spui 14-16

Das Athenaeum ist etwas kleiner als das ABC, ist dafür aber mit einem Zeitschriftengeschäft gekoppelt. Es ist herrlich verwinkelt und wir hätten uns fast verlaufen, haben aber nur wenige englische Bücher gefunden. 

New English Bookstore - Kalverstraat 223

Der New English Bookstore befindet sich an einem weiteren hübschen Platz Amsterdams. Als wir dort waren, hatte sich dort ein Klavierspieler positioniert, der Klassiker und Popmusik spielte. 

Während ich also die "Blind Dates with a Book" durchlas und stöberte, hallte "Comptine d'un autre été, l'apres midi", das Titellied aus "Die fabelhafte Welt der Amelie" an mein Ohr. Was für ein magischer Moment! 

The Book Exchange Amsterdam - Kloveniersburgwal 58

Während wir langsam zurück zum Parkhaus und somit Richtung Heimat schlenderten, entdeckten wir dieses schnucklige Etablissement: Book Exchange Bookstore. Faszinierenderweise enthüllt der kleine Eingang ein riesiges Hinterteil - sprich, vier Stockwerke verwinkelter Regalgänge! Mit teils etwas eigenwilliger Sortierung - oder hättet ihr ein Buch über Magier unter Wissenschaft platziert? Ein Buch namens "Gotham" unter US Geschichte? 

Oudemanhuispoort Book Market - zwischen Oudezijds Achterburgwal & Kloveniersburgwal

Und während wir so schlendern, fällt mir ein hübsches Eisentor ins Auge, das verlockend offen steht. Was sich dahinter befindet? Ein semi-geheimer Büchermarkt, den ich von der Liste gestrichen hatte, weil ich nicht danach suchen wollte. Nun hat der Markt uns gefunden - ich kann den Büchern einfach nicht entkommen... Allerdings haben wir dort nur niederländische Bücher gefunden, sodass wir schnell durch waren. Spannend und abenteuerlich fühlt sich das trotzdem an. 

Boekhandel Scheltema - Rokin 9

Als großes Finale haben wir die renommierte und alteingesessene Buchhandlung Scheltema besucht. Leider enthielt nur eine der 6 Etagen fremdsprachige Titel, dafür aber auch viele andere Sprachen als Englisch. 

Beute

9 Buchhandlungen 

2 Buchmärkte 

1 Bibliothek 

10 Kilometer

Was für ein irrer Trip!

 

Und trotzdem haben wir verhältnismäßig wenig Beute gemacht: 

~ Ivivin 

~ Girl of Ink & Stars 

~ The Book Lover's Handbook 

~ Songs of Innocence 

~ Blind Date with a Book: To the Lighthouse

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Seitenhain durchsuchen


Rezensionen Abonnieren


Professioneller Leser
Rezensionen gemäß Rezi-Kodex


zuletzt aktualisiert 29.09.2022

Bloggerei.de