· 

Unboxing: Luftgitarrengott

Seit Ende letzten Jahres bin ich im Blogger*innenteam der Mainwunder-Agentur aufgenommen worden. Da sie sich größtenteils auf Belletristik spezialisiert haben, gab es bisher keine Aktionen, an denen ich hätte teilnehmen wollen. Doch "Luftgitarrengott" klang schön abstrus, genau das richtige in diesen deprimierenden Zeiten. Ergo habe ich die letzte Bloggerbox ergattert und möchte euch heute zeigen, was drin war. 

Zunächst ein Brief von Hauptperson und Autor, das geht ja gut los! Zusammengehalten wurde er von einer Gitarrenförmigen Büroklammer, sehr durchdacht! 

Leser*innen tendieren dazu, zu ihrem Lesegenuss ein Heißgetränk zu konsumieren, dieses kann ich nun mit einem Gitarrenförmigen dunkellila Löffel umrühren, yeah! 

Passend zum Buchtitel lag natürlich auch eine Luftgitarre dabei, dann kann ich zwischendurch standesgemäß abhotten. 

Das Buch selbst war hübsch verpackt und verschnürt, ein richtiges Geschenk! 

Der Luftgitarrengott kommt mit einem höchst stylishen und kunterbunten Farbschnitt, yeah! 

 

Klappentext: 

Nur mit einer weißen Unterhose bekleidet drosch er wie in Trance auf seine Luftgitarre ein. Und weil gleich ein bombastischer Schlussakkord anstand, wollte er diesen Moment mit einer einzigartigen Stagediving-Performance krönen. Ein kleiner Sprung für die Menschheit, aber ein großer für Bastian. Etwas schwerfällig löste er sich vom Bühnenboden und sprang elegant wie ein übergewichtiger Skiflugweltmeister in die grölende Menge.

»Genau mein Geschmack: Ein bisserl Herz, ein bisserl Schmerz, Musik und vor allem Schmäh ohne Ende. Echt lesenswert!«

Jazz Gitti

Der beste Musik-Humor-Roman seit »Fleisch ist mein Gemüse«.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Seitenhain durchsuchen


Rezensionen Abonnieren


Professioneller Leser
Rezensionen gemäß Rezi-Kodex


zuletzt aktualisiert 30.07.2021

Bloggerei.de