· 

Einführung in die Phantastik

Anknüpfend an einen Artikel über Science-Fiction der Powerschnute fand ich es für angemessen, mal klarzustellen, dass Fantasy nicht nur "komische Wesen verkloppen sich mit Äxten" ist. Wer den Verlag ohne Ohren kennt, weiß das schon - der Name rührt nämlich daher, dass das Programm ganz ohne (spitze Elfen-)Ohren auskommt.

 

Wer all diese unterschiedlichen Richtungen mal live und in Farbe erleben möchte, sollte dringend bei der Buchmesse Convention in Dreieich vorbeischauen - das ist nämlich der offizielle jährliche Versammlungsort für alle Fantasy-Verrückten.

 

PS: Laut Duden schreibt man Phantastik neuerdings mit F. Find ich etwas hässlich.

1. High Fantasy

Zugegebenermaßen, das einfachste Subgenre zuerst: wenn ihr an Drachen, Orks, Elfen und Zwerge denkt, dann befindet ihr euch in der High Fantasy. Hier gilt es, fremde Welten und fremde Völker kennenzulernen und irgendwen oder irgendwas zu retten oder zu erobern.

Hier bin ich sehr wählerisch, da ich es nicht leiden kann, wenn mein Lesefluss von unaussprechlichen Namen unterbrochen wird.

 

Stichworte: Zwergen, Elben, Drachen, Orks, Schwert, Thron, Zauberer

 

Klassiker:

~ JRR Tolkien: Herr der Ringe / Hobbit

~ GRR Martin: Game of Thrones

~ UK LeGuin: Erdsee-Saga


2. Low Fantasy

Low Fantasy ist ein umstrittenes Thema - die einen definieren es als Magischer Realismus (mehr in der Realität angesiedelt mit alltäglicher Magie), die anderen siedeln es mehr im Dark Fantasy an, Richtung Pulp und Splatter.

Von daher möchte ich mich hier nicht wirklich festlegen.

 

Magical Realism: Outlander, Neil Gaiman, Alice Hoffman

 

Pulp: Robert Howard, Lovecraft, Conan


3. Urban Fantasy

Mein persönliches Lieblingsgenre, neben Magical Realism, denn dieses Subgenre handelt von Mädels (und in seltenen Fällen auch Jungs), die in unserer normalen Welt leben - in der aber aus verschiedenen Umständen magische Wesen leben - und spannende Fälle lösen und dem Bösen in den A* treten müssen. Spannend und oftmals ziemlich sarkastisch - genau meine Unterhaltung.

Übrigens zählt faktisch auch Harry Potter zur Urban Fantasy - schließlich spielt es in unserer Welt, wir wissen nur nix von den Wesen.

 

Stichworte: Fall, Rätsel, [Großstadt der USA], Magie, Hexen, Werwölfe, Vampire

 

Klassiker:

~ Jim Butcher: Harry Dresden Reihe

~ Kim Harrison: The Hollows

~ Charlaine Harris: True Blood Reihe

... ach, schaut euch einfach unsere Leseliste an!


4. Steampunk

Just glue some gears on it and call it Steampunk... Steampunk spielt in einer alternativen Realität, in der alles mit Dampfkraft betrieben wird und Luftschiffe schwer beliebt sind. Es ist eine Welt, die gleichzeitig technologisch fortgeschritten und antiquiert ist.

 

Stichworte: London, viktorianisch, [Zahnräder, Schlüssel und/oder Zeppelin auf Cover], Wissenschaftler

 

Klassiker:

~ alles von Jules Verne

~ H.G Wells: Die Zeitmaschine

~ Kim Newman: Anno Dracula


5. Dark Fantasy

Dark Fantasy ist die düsterste Gattung der Phantastik - sie ist schwer von Horror abzugrenzen und Happy Ends sind... eher optional.

 

Stichworte: düster, gruselig, Horror

 

Klassiker:

~ Stephen King: Der dunkle Turm

~ HP Lovecraft


6. Romantasy

Romantasy ist ein Akronym aus Romantik + Fantasy. Es ist der Urban Fantasy ziemlich ähnlich, aber der Fokus der Handlung liegt auf der Beziehung der Hauptcharaktere (oft Menschenfrau mit Vampir oder Werwolf) - mit äußerst heißen übernatürlichen Sexszenen.

 

Stichworte: geheimnisvoll, Fremder, junge langweilige Frau, attraktiv, Leidenschaft, Schicksal

 

Klassiker:

~ Jeaniene Frost: Cat & Bones Reihe

~ JR Ward: Black Dagger Reihe


7. Funtasy

Humoristische Fantasy ist das Gegenteil der Dark Fantasy: lustig, albern, fröhlich, bunt. Oftmals tritt der Tod als netter Kerl von nebenan auf.

 

Stichworte: sprechende Dinge, Tiere mit Meinungen, alles was anders und abstrus ist

 

Klassiker:

~ Terry Pratchett

~ Walter Moers

~ Jasper Fforde: Jane Eyre

~ AL Martinez


8. All Age Fantasy

All Age Fantasy bezeichnet Fantasy, die eigentlich für jugendliche Leser geschrieben wurde, aber so essenzielle Themen behandelt, dass sie auch für Erwachsene interessant sind. Sie kann zu jedem der oben genannten Subgenres zugeordnet werden.

 

Stichworte: Magie, Erwachsenwerden, Konflikte, Schule

 

Klassiker:

~ JK Rowling: Harry Potter

~ CS Lewis: Narnia

~ Cornelia Funke: Tintenherz


Kommentare: 0

Nominierungen





Rezensionen gemäß Rezi-Kodex
Professioneller Leser
Ich mach was mit Büchern


zuletzt aktualisiert 14.12.2018