Mission Buchhandlung: Müller & Böhm

Vergangene Woche habe ich es endlich mal in die Buchhandlung Müller & Böhm im Heinrich Heine Haus mitten in der Altstadt geschafft. Schon häufig sind wir abends, bei einem Verdauungsspaziergang von unserem Lieblingspub, an der Buchhandlung vorbeigekommen, doch sie war immer geschlossen.

Nun habe ich mich in den Bücherschlauch hineingewagt - ein langgezogenes Etablissement, bei dem man vorsichtig sein muss, mit der Handtasche nichts umzuwerfen. Eine Buchhandlung mit großartigem Charakter - die Regale sind sortiert nach Sprachen, nach Herkunftsland der Autoren oder klassisch nach Genre. So kann jeder etwas zu seinen Interessen entdecken - wie ich: nach einer gemütlichen Durchschlenderung entdeckte ich bei den englischen Romanen "Alice und ich", ein Buch über die "wahre" Alice im Wunderland Alice Liddell, das schon länger auf meiner Wunschliste sitzt.

Nachdem man sich durchgeschlängelt hat, eröffnet sich im hinteren Bereich schließlich ein Cafe, in dem auch Lesungen abgehalten werden. Es war bei meinem Besuch geschlossen, daher kann ich dazu leider keine näheren Angaben machen.

Das Buchhändler-Ehepaar arbeitete scheinbar gerade eine neue Mitarbeiterin ein, sodass ich etwas vom Arbeitsalltag und den Umgang untereinander erahnen konnte. Wirklich schön, eine idyllische Oase inmitten der lauten, betrunkenen Altstadt.

 

Gekauft:

"Alice und ich"

 

Adresse:

Bolkerstraße 53

Mo.-Fr.: 10 – 19 Uhr,
Sa: 10 – 17 Uhr im Sommer: 10 – 16 Uhr

Kommentar schreiben

Kommentare: 0