Special: Meine Alice-Kollektion

Wie ihr sicher schon an meinen Alice-Rezensionen gemerkt habt, bin ich ein großer Fan des Wunderlandes. Die herrlich verrückten Figuren, die mannigfaltigen Interpretationsmöglichkeiten und natürlich meine Verwandte, die Grinsekatze, haben dafür gesorgt, dass ich für Alice-Ausgaben eine eigene Wunschliste einrichten musste.

Doch auch wenn einige Editionen noch in der Zukunft liegen, umfasst meine Bibliothek schon heute einige tolle Ausgaben, die ich euch heute präsentieren möchte. Vielleicht schlägt ja auch euer Sammlerherz höher? ;)

Zum Vergleich zeige ich euch das Cover und Zeichnungen der Grinsekatze, meiner Lieblingsfigur.

1. Faksimile-Ausgabe

Das ist eine meiner Lieblingsausgaben. Ich habe sie 2010 in London gefunden: eine Faksimile Ausgabe des originalen Manuskripts, das Lewis Carroll Alice Liddell schenkte.

Das Besondere hier: Carroll illustrierte dieses Manuskript selbst, obwohl er kaum zeichnen konnte. Man merkt in jedem Pinselstrich die Liebe und die Mühe, die er in dieses Projekt gesteckt hat.

Wunderschön!

2. Benjamin Lacombe Ausgabe

Ich liebe den Malstil von Benjamin Lacombe und daher musste ich seine Alice-Ausgabe natürlich unbedingt besitzen. Leider schrieb mir Jacoby & Stuart, der deutsche Verlag, dass sie das Werk nicht veröffentlichen werden, und so zog die erste französische Alice in meiner Bibliothek ein.

Inzwischen ist auch "Alice hinter den Spiegeln" mit seinen Illustrationen erschienen.

 

Preis: 29,95€

3. Ausgabe des Gerstenberg Verlages

Meist kaufe ich mir englische Bücher, weil diese schöner aufgemacht sind. In diesem Fall hat aber ein deutscher Verlag den Dodo abgeschossen: in der Ausgabe des Gerstenberg Verlages liest man auf einer Seite "Alice im Wunderland" und wenn man das Buch auf den Kopf stellt und umdreht, kann man "Alice hinter den Spiegeln" lesen.

Zudem wurde diese Edition mit tollen Holzschnitten von Floor Rieder verschönert.

 

Preis: 25€

4. Antike Ausgabe

Diese Ausgabe fand ich auf einem Büchermarkt in Mainz, purer Glückstreffer: geschlendert, in ein Regal geschaut und da stand sie, ganz versteckt - eine Alice-Ausgabe von 1904. Die Illustrationen sind von John Tenniel, das Vorsatzbild ist durch Seidenpapier geschützt, das macht man heute kaum noch.

5. Die Preisgekrönte

Dies ist eine besonder verrückt gelungene Version.

Ein grauer Pappschuber mit Aussparungen, die "Oh Dear, I shall be too late" lesen. Der eigentliche Umschlag ist aus schwarzem Samt mit Prägung und Stempel. Das Projekt ist eine Abschlussarbeit von Alexey Fedorenko, die mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet wurde und auf 999 Exemplare limitiert ist.

Die Illustrationen sind äußerst abwechslungsreich, daher ist das Bild dieser gruseligen Grinsekatze nicht wirklich repräsentativ. Jedes Bild ist in einem anderen Stil, es gibt Collagen, Zeichnungen, Malereien querbeet.

Eine wirklich verrückte Ausgabe und nur hier erhältlich

6. Der Jubiläums-Kickstarter

150 Jahre Alice sollten bei diesem Projekt besonders gewürdigt werden: 150 Illustratoren aus aller Welt wurden versammelt und jeder hat in dem riesigen Coffeetable-Band einen eigenen Abschnitt des Klassikers nach seinen Ideen dargestellt. Daher gibt es auch hier nur eine kleine Auswahl, die nicht wirklich repräsentativ ist - allein die Grinsekatze hat drei Illustrationen!

Hier findet man mehr zum Projekt und zu den Künstlern.

7. Die Polnische: Alice im Land der Zauber

Mein Verlobter ist gebürtiger Pole und eine Verwandte brachte uns diese Ausgabe mit. Wow, offenbar wissen die, wie man hübsche Bücher macht. Unter dem bunten Umschlag ist ein Leineneinband verborgen, auf dem die Grinsekatze und goldene Ornamente eingeprägt sind. Die Illustrationen stammen hier von Dusan Kállay.

8. Die Miniatur

Eine total niedliche Ausgabe habe ich zum Geburtstag von meinem Vater erhalten: eine Miniatur-Ausgabe mit den Tenniel-Illustrationen. Innen ganz klein, dafür von außen umso schöner gestaltet:

9. Die Sammelbände

~ Alice & other Stories der Barnes & Noble Leatherbound Classics

~ Alice 1&2 als Barnes & Noble Leatherbound Edition - Besonderheit: die Illustrationen wurden koloriert

~ Lewis Carroll Gesamtausgabe in Leinen mit blauem Buchschnitt

Andere Illustratoren

~ Camille Rose Garcia (bisschen goth)

~ Rodney Matthews (leider bisher nur eine sehr abgenutzte)

~ Alice B. Woodward (dito)

~ Salvador Dalí (sehr verrückt, teils echt schwer, einen Bezug zur Geschichte zu erkennen)

~ Eric Kincaid (kindlich-bunt)

~ Helen Monro (von ca. 1925)

Merchandise

Als Alice-Verrückte habe ich im Lauf der Zeit nicht nur Bücher angehäuft. Wie oben erwähnt liebe ich die Grinsekatze und so langsam übernimmt sie unseren Haushalt... :)

Als ordentliche Alice-Afficionado fehlen mir natürlich noch einige Ausgaben:

 

~ The Alice Nursery (für Kleinkinder gekürzt)

~ eine kommentierte Ausgabe, die mir die Verrücktheiten des viktorianischen Lebens erklärt

~ weitere Künstler-Editionen natürlich! 

~... Amazon-Liste

 

Habt ihr auch eine Sammelleidenschaft oder Buch-Sammlungen?

Interessieren euch meine Sammlungen? Ich könnte noch Neil Gaiman, Kim Harrison, Blooks oder Harry Potter anbieten ;)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0