Mission Buchhandlung: Mayersche

Jaa, ich weiß, die Mayersche ist ein böser Filialist, aber dennoch hat sie die beste Auswahl, die mir je untergekommen ist. Und bei einer so großen Buchhandlung wird man als Kunde beim Reinkommen nicht belauert.

Wie ich bereits an anderer Stelle erklärt habe, ist mein Kaufvorgang normalerweise: im Internet stöbern - auf Wunschliste setzen - irgendwann kaufen. Die Mayersche ist die einzige Buchhandlung, bei der ich ständig Bücher von meiner Wunschliste finde. Was daran liegen könnte, dass es bei 5 Stockwerken genug Platz für eine gigantische Auswahl gibt. Sehr euch nur die englische Abteilung an: Eine ganze Wand!

Außerdem ein Cafe, Sessel mit Aussicht auf die Kö, eine Rutsche ins Kindergeschoss und ein Klavier, auf dem jeder spielen darf. Ergo mag mein Geldbeutel die Mayersche nicht. Für mich, die Bücher gerne auf Englisch liest, sind die 20% Rabatt am ersten Freitag auf diese Titel natürlich besonders verlockend.

Am praktischsten ist für mich, dass sie direkt an meiner Arbeit ist. Und sollte doch mal ein Titel nicht vorrätig sein, kann ich ihn einfach online bestellen und in die Filiale liefern lassen. Perfekt!

 

Gekauft:

- zuviel zu zählen... Night Vale, Notizbücher, Invisible Library, Kalender, Frühstücksbrettchen mit Büchern, etc.

 

Adresse:

Königsallee 18

Kommentar schreiben

Kommentare: 0