Anne Rice - The Vampire Chronicles

Danke an Mareike & Nadine für's Versorgen mit Material ;)

1. Interview with a Vampire ♠♠♠

Der Vampir Louis erzählt einem uns unbekannten Reporter in einem Hotelzimmer seine Lebensgeschichte:

Louis wächst als Sohn von Plantagenbesitzern auf. Als sein kleiner Bruder stirbt, verfällt Louis in Depressionen. Ihm begegnet der Vampir Lestat, der ihn verwandelt. Zusammen töten und "leben" sie in New Orleans.

Eines Tages findet Louis das Mädchen Claudia und Lestat verwandelt auch sie. Doch er hat ein Monster erschaffen, das sich gegen ihn wendet. Louis und Claudia fliehen nach Europa, wo sie andere Vampire suchen.

Wird es ihnen hier besser ergehen? Finden sie endlich den Familienzusammenhalt und innere Ruhe?

 

Mein zweites Serien-Leseprojekt für 2014: Die Vampirchroniken von Anne Rice. Endlich. Den Film habe ich bereits mehrfach gesehen und daher lief er immer parallel in meinem Kopf ab.

Die Handlung ist spannend und hat mich bis zum Ende durchhalten lassen, aber es gibt sehr viele Wiederholungen, was das Ganze etwas langatmig werden lässt (das Blut floss aus ihm hinaus, soviel Blut und das Blut des Jungen und das Blut der Jagd und und und). Aber gut, ein wenig Querlesen hilft. Der Film ist wesentlich geraffter, aber dadurch werden die Erlebnisse in Europa erheblich undurchsichtiger. Und meine Lieblingsszene fehlt ("Da steckt ja noch richtig Leben in dem alten Mädchen!").

Ich bin gespannt wie's weitergeht, vor allem auf "Queen of the Damned", da ich hierzu schon diverse Meinungen zur Filmadaption gehört habe.

 

 24.06.2014

2. The Vampire Lestat

3. Queen of the Damned


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Mareike (Mittwoch, 25 Juni 2014 06:17)

    Ja, Blut, Blut, Blut... :D Ich bin schon sehr gespannt was du zu den nächsten beiden sagst! ^^

  • #2

    Adam (Montag, 08 September 2014 16:37)

    Du findest Band 1 schon langatmig?
    Dann wart mal ab, da kommt noch einiges auf Dich zu!
    Ich bin sehr gespannt wie Du die weiteren.Bände findest, ich persönlich fand Band 1 noch am besten.

    Einerseits gelten die Vampirchroniken nicht ohne Grund als ein Meilenstein und Meisterwerk der Vampirliteratur, andererseits haben auch nicht ohne.Grund nur wenige sämtliche Bände gelesen, geschweige denn gemocht. Es ist durchaus sehr speziell.

    Meiner Meinung nach hat Anne Rice großartige Geschichten zu erzählen hat aber Schwierigkeiten sie gut zu vermitteln. Als Lektüre habe ich sie aufgegeben, allerdings bin ich dennoch der Meinung dass sie mit den Vampir-Chroniken das wohl ansprechendste, vielseitigste, anspruchsvollste und durchdachteste Bild bzw. Konzept des Mythos Vampir geschaffen das ich kenne.