Rachel Morgan / Hollows Serie 5-8

5. For a few Demons more - For a few dollars more - Blutlied ♠♠♠♠

Ffdm spielt wieder in den Hollows. Es ist eines der spannendsten Bücher der Serie, da alles auf ein Alptraumhaftes Ende hinausläuft. Der Band zeigt eine glückliche Rachel, die mit ihrem Freund und ihren Mitbewohnern die böse Unterwelt unsicher macht. Kisten scheint Rachel endlich zufrieden zu stellen und ist ihr eine große Hilfe mit ihrer Balance mit Ivy. Alles in allem ein sehr harmonischer Band, der natürlich trotzdem nicht mit Spannung geizt.

Von diesem Band gibt es zwei Versionen: in der Softcover Version (silber)  gibt es eine Kurzgeschichte über Kisten, in der man mehr über sein Leben und seine Familie erfährt.

 

Hier auf englisch den Anfang und die Kurzgeschichte lesen!

 

von Lilith


6. The Outlaw Demon wails - The Outlaw Josey Wales - Blutnacht ♠♠♠♠

(ODW) Wer auf die Aufklärung des Dramas aus dem letzten Band hofft, muss sich noch bis zum nächsten gedulden.
In diesem Buch scheint die zentrale Frage "What did Trent's father do to me?" zu sein. Ein Twist jagt den nächsten und macht das Buch zu einem der spannendsten der ganzen Serie. Auch wenn sich die Fragestellung wiederholt, wird es mit immer neuen Aspekten gespickt und so erfährt Racheln ein vergrabenes Familiengeheimnis nach dem nächsten.
Wieder einmal spannend und intelligent- allerdings nicht so sexy, da man Kisten erstmal verarbeiten muss und so zum Glück kein neuer Liebhaber auftaucht.

Auch hier sind 2 Versionen erhältlich: in der Softcover Ausgabe (rechtes Bild) gibt es diesmal eine Kurzgeschichte über Al und Ceri und ihre Geschichte.

Die UK Version wurde umbenannt in "Where demons dare", also bitte nicht glauben, dass es ein weiterer Band ist!!!

 

In der deutschen Ausgabe ist hinten noch eine Kurzgeschichte mit Al!

 

Hier den Anfang und die Kurzgeschichte lesen!

 

von Lilith


7. White Witch, Black Curse - White hunter black heart - Blutkind ♠♠♠

(WWBC) In dieser Folge macht ein uralter Feind die Stadt unsicher, der glaubt, es wäre seine Stadt. Des Weiteren wird Rachel erneut mit dem Tod ihres Freundes konfrontiert und ist auf der Suche nach dessen Mörder (und findet ihn nach 2 Bänden auch endlich). Ein wahnsinnig spannendes Buch, das gleich loslegt und einen wie immer nicht mehr los lässt. Durch die Fixierung auf neue Charaktere und neuen Probleme stehen die altbekannten Freunde wie Ceri oder Trent hinten an und werden leider nur am Rand erwähnt. Dadurch lernt man mehr über Bis, Al und den neuen Obervampir Rynn Cormell.
Nachdem die ersten Bände sich mit den Vampiren beschäftigt haben, kamen die Dämonen und Elfen an die Reihe und so wird in diesem Band die Spezies der Banshee eingeführt, welche neue Aspekte in die Geschichte einwebt.
Die Suche nach dem Mörder bricht beim Leser alte Wunden wieder auf und schmerzt unheimlich.  Allerdings hat Rachel die Ereignisse gut verkraftet und wendet sich neuen Freunden zu.

Für mich eine der besten Folgen der Serie, sie hat alles was ein gutes Buch braucht: Witz, Thrill und Herzschmerz.

 

Das rechts ist die australische Version.

 

Hier auf englisch reinlesen!

 

von Lilith


8. Black Magic Sanction - The Eiger Sanction ♠♠♠♠

(BMS)

 

Damn, that girl knows how to get herself into trouble!

Ein Tipp vorweg: vor Seite 100 kommt man nicht zu Atem, denn wie immer legt Kim zu Anfang richtig los. Also ein bisschen Zeit einplanen, um zu starten.

In der Mitte wie immer ein paar (sehr spaßige) Längen, bis es am Ende wieder richtig ab geht. Außerdem habe ich diverse weitere Schemen entdeckt, die aus den anderen Bänden bekannt erscheinen.

Obwohl das jetzt eher negativ klingt, ist es wie immer ein tolles Buch geworden, mit ein paar echten Brüllern, einerseits von der betrunkenen Rachel, andererseits natürlich von Jenks. Aber wie immer darf ein Drama nicht fehlen, und so dürfen auch Tränen fließen.

Zur Story: Rachel lernt fleißig von Al, als sie von der Gesellschaft der Hexen, die auf die Einhaltung der Regeln achtet, herbeigerufen wird. Nun muss sie sich nicht nur für ihre schwarzmagischen/dämonischen Zauber rechtfertigen, sondern auch Al überreden, seinen Rufnamen zurückzunehmen und Trent abzuwehren. Öff.

Wir erfahren mehr über Pierce, ein paar neue Ansichten von Al und wieder ein Hinweis darauf, wie sich Rachels Dämondasein auf ihr Leben auswirken wird. Außerdem lernt Rachel endlich, was es heißt, jemandem wirklich zu vertrauen und öffnet sich ihren Freunden.

Alles in allem wieder ein toller, extrem spaßiger, megaspannender Band, den kein Fan der Serie verpassen sollte!

 

von Lilith


Kommentar schreiben

Kommentare: 0