Barry Hutchinson - Mr Mumbles kehrt zurück (Invisible Fiends 1) ♠♠♠♠

erschienen bei Beltz Gelberg, 2010

 

Vielen Dank an Frau Hoffmann für die Bereitstellung eines Leseexemplars!

Download
Leseprobe
mumbles.pdf
Adobe Acrobat Dokument 121.7 KB

WAAAHHH!!! Oh Mann, ist das spannend!

Also: der Junge Kyle lebt mit seiner Mutter in einem kleinen Nest und eines kalten Wintertages taucht sein unsichtbarer Freund Mr. Mumbles aus Kindertagen wieder auf. Einziges Problem: Mr. Mumbles will jetzt nicht mehr spielen, sondern Rache, weil Kyle ihn im Laufe der Jahre vergessen hat! Zusammen mit der kämpferischen Ameena flieht er und muss sich die Frage stellen: Wie tötet man jemanden, der nicht existiert?

 

Das Buch hat nur 200 Seiten, aber Hutchinson hält den Spannungsbogen das ganze Buch hindurch oben und so hetzt Kyle von einem Horror ins nächste Schreckensszenario. Ich bin nicht gerade die zimperlichste, aber bei Horrorbüchern geht mir gerne nachts die Fantasie durch und so konnte ich Invisible Fiends nur bei Tageslicht lesen.

Mit spannenden Ereignissen und unvorhersehbaren Wendungen hält Hutchinson den Leser in Atem(not) und setzt zu Beginn eines neuen Spannungsbogens den Schlusspunkt. Wie unfair! Meine Fingernägel überleben das nicht!

Es dürfte klar geworden sein, dass ich das Buch total spannend fand und es verschlungen habe, weil ständig etwas neues passiert und man einfach weiterlesen muss! Ich bin gespannt, wie es mit Kyles neuen "Freunden" weitergeht und was es mit seinen Fähigkeiten auf sich hat.

 

Der zweite Teil erscheint erst im Herbst!

 

Mehr unter invisiblefiends.de

von Lilith


Kommentar schreiben

Kommentare: 0