John G. Hartness: Black Knight Chronicles

1. Hard Day's Knight ♠♠♠♠

James und Greg sind zwei fast ganz normale Nerds: einer lang und dünn mit mehr Fernsehwissen, als gesund ist, und ein kleiner dicker Computergeek. Doch es wäre ja super langweilig, wenn sie tatsächlich normal wären: sie sind nämlich Vampire! Super nerdige Vampire - im positivsten Sinne. Leider haben sie erst nach ihrer Verwandlung festgestellt, dass sie niemals so viel trainieren können, dass sie doch noch superheiße Posterboys werden, sondern auf ewig so bleiben, wie sie gestorben sind. So ein Pech.

 

Eigentlich haben die beiden eine Detektei laufen, sie lösen kleinere Fälle und verdienen sich so ihren Unlebensunterhalt. Eines Tages wird James jedoch entführt und von einem Teenie angefleht, ihn zu verwandeln - er hat nämlich ein Mädchen gemobbt und die hat jetzt eine übermächtige Hexe beschworen, um sich zu wehren.

Könnte das Auftauchen der Hexe etwas mit den verschwundenen 11 Kindern in der Nachbarschaft und dem nahenden Halloween-Abend zu tun haben? Und wie sollen sie sich gegen die toughe Polizistin wehren, die ihre Ermittlungen in den Kindesentführungen abschließen will?

 

Buffy trifft Scooby Doo trifft Big Bang Theory - es wird absurd, rasant und amüsant!

 

"Trailing the Big Bad was always so much easier when the Scooby gang on Buffy did the trailing. They rarely had cops crawling their turf. Of course, Buffy was usually trying to kill guys like us."

Nominierungen





Rezensionen gemäß Rezi-Kodex
Professioneller Leser
Ich mach was mit Büchern


zuletzt aktualisiert 11.12.2018