Die dunklen Fälle des Harry Dresden

1. Sturmnacht

Zwei Cover - zwei Verlage - selber Inhalt!

 

Harry Blackstone Copperfield Dresden lebt als echter Magier im heutigen Chicago, dort hilft er der Polizei bei außergewöhnlichen Fällen. Sein neuester Fall bereitet ihm jedoch Kopfzerbrechen: wer (außer ihm) könnte in der Stadt so mächtig sein, einem Paar auf Entfernung die Herzen aus der Brust zu reißen? Er muss nicht nur den Mörder finden, sondern auch eine magische Kommission abwehren, die ihn für den Täter hält.

 

In meinem Bestreben, von jeder Urban Fantasy-Reihe wenigstens den ersten Band zu lesen, habe ich 2007 wohl die Rezension vergessen. Jetzt habe ich nochmal reingelesen und war hocherfreut. Dresdens trockener Humor hat mich mehrmals laut auflachen lassen und die Auflösung des Falles wird geheimnisvoll genug dargestellt, dass man nicht selbst vorher drauf kommt. Ein richtig schöner, klassischer Detektivroman mit Magie.

Bonus: die Handlung ist in sich geschlossen, man wird also nicht gezwungen, den nächsten Band zu lesen. Ich werde es dennoch tun.

 

~ Lilith ~

06.03.2018

Kommentar schreiben

Kommentare: 0