Laura Miller (Hrsg.) ~ Wonderlands ♠♠♠♠

Laura Miller und ihr Team entführen uns in diesem prächtigen Bildband in all die wundersamen Länder, die wir in Büchern erleben dürfen. Dabei gehen sie chronologisch vor, beginnend 1750 vC mit dem Gilgamesch-Epos bis hin zu Salman Rushdies "2 Jahre, 8 Monate und 28 Nächte" von 2015. 

Was mir besonders gut gefallen hat war, dass sie dabei nicht nur die heute bekanntesten Welten wie von Narnia, Lovecraft, Game of Thrones oder Terry Pratchett erforschen, sondern auch im Westen eher unbekannte Titel von Minderheiten, asiatischen Mythen und afrikanischem Hopepunk erschließen. Somit können auch weitgereiste Leseratten noch etwas Neues entdecken. 

 

Jeder Titel wird auf zwei Seiten ausführlich dargestellt, inklusive kurzer Autor*innenbiografie und Entstehungsgeschichte, manchmal auch Fotos aus Verfilmungen oder Illustrationen. 

 

~ 10.08.2022

Seitenhain durchsuchen


Rezensionen Abonnieren


Professioneller Leser
Rezensionen gemäß Rezi-Kodex


zuletzt aktualisiert 03.10.2022

Bloggerei.de