Walter Moers ~ Weihnachten auf der Lindwurmfeste ♠♠

Untertitel: Warum ich Hamoulimepp hasse.

Dieses Büchlein ist gar keine romantische, kindlich-kreative Weihnachtsgeschichte aus Zamonien - es ist ein Hassbrief Hildegunst von Mythenmetz' an seinen Freund Hachmed ben Kibitzer, in dem er sich lang und breit über den Lindwurmschen "Weihnachts"wahnsinn (heißt bei den Lindwürmern Hamoulimepp) auslässt.

 

Inhalt:

~ 20 Seiten Einführung der (Fans bekannten) Charaktere

~ 50 Seiten Hassbrief (inkl. 16 Seiten positives)

~ 30 Seiten Taxonomische Tafeln  (Abbildungen aller erwähnten Kuriositäten)

~ 10 Seiten Leseprobe "Der Bücherdrache"

 

Alles in allem ein sehr enttäuschender Band. Moers sagt in der Einleitung, dass er die frappierenden Ähnlichkeiten zwischen dem Lindwurmschen Hamoulimepp und unserem Weihnachten auch den Menschen nahebringen wollte, doch anstatt ein bezauberndes weihnachtliches Wunderwerk zu schaffen, ist es nur ein kurzer Brief voller Nörgeleien eines zamonischen Grinchs. Einziger Lichtblick sind die wie immer kuriosen Neuschaffungen.

Betrüblich. Wenigstens ist es schnell gelesen.

 

~ Lilith ~

27.11.2019


Kommentare: 0

Nominierungen






Rezensionen gemäß Rezi-Kodex
Professioneller Leser


zuletzt aktualisiert 05.12.2019