Theresa Hannig ~ König und Meister

~ Disclaimer: Ich habe das Buch korrigiert. Alle Meinungen meine eigenen. ~

 

Content Warnings: Blut, Autounfall, Krankenhaus, Essstörungen

 

Ada ist mit ihrem Vater unterwegs, als mitten auf der Fahrbahn plötzlich ein Reh steht - das Auto kommt von der Straße ab, Ada wird nur leicht verletzt, ihr Vater liegt jedoch auf der Intensivstation. Nun muss sie ihr Leben erstmal ohne ihn sortieren - doch was sind das für seltsame Flashbacks, in denen statt dem Reh ein Mann auf der Straße steht und was will das gruselige Brandopfer im Krankenhaus von Ada?

 

Mysterythriller sind ja eigentlich nicht mein Ding, aber ich durfte dieses Buch korrigieren, daher bin ich zwar stolz, aber hoffentlich dennoch halbwegs objektiv.

 

Lasst euch von den ersten Seiten nicht täuschen - Ada ist kein kleines Mädchen, sondern 29 Jahre und steht mit beiden Beinen im Berufsleben. Alles ist erstmal sehr mysteriös, Ada muss mit Schleudertrauma ihr eigenes Hirn auf die Reihe kriegen, da helfen die seltsamen Vorkommnisse nicht.

Dass neben einer Frau ein Baum eine Hauptrolle spielt, hat mir Naturkind sehr zugesagt.

 

Ein Buch wie die zweite Staffel "The Boys": spannend, aber zwischendurch schon eklig und zu detailliert.