Benjamin Lacombe ~ Swinging Christmas ♠♠♠♠

Robin lebt in einem langweiligen Kaff in den Bergen. Eines Tages bittet ihn seine Mutter, Kehrpakete an Bedürftige auszuliefern - auch an den gruseligen Alten, der außerhalb der Stadt wohnt. Doch wie es bei einem ordentlichen Weihnachtsbuch so ist, ist der Alte gar nicht so gruselig - er liest Robin Bücher vor und sie hören zusammen Jazz-Schallplatten. Doch wieso ist der Alte immer so traurig?

 

Eine wie immer wunderschön illustrierte Kurzgeschichte von Benjamin Lacombe nach einer Erzählung von Olivia Ruiz, einer französischen Sängerin. Leider kommt das Ende sehr abrupt und man fühlt sich etwas allein im Schnee zurückgelassen. Allerdings erhält man dafür eine schöne Geschichte über Liebe und Bücher und Weihnachtsgefühle - was will man mehr!

 

Witzig finde ich, dass es im Original eine CD zum Buch gab, auf der Ruiz 5 Lieder eingesungen hat, und noch witziger, dass eins davon Jack Skellingtons "What's This" ist. Schade, dass sie beim deutschen Buch nicht enthalten war.

 

"Zum Lesen, mein Großer, muss man ganz entspannt sein. Lass die Worte auf dich zukommen, ohne etwas von ihnen oder von dir zu verlangen; lass ohne Angst zu, dass sie von dir Besitz ergreifen..."

 

~ Lilith ~

22.11.2019


Kommentare: 0

Nominierungen






Rezensionen gemäß Rezi-Kodex
Professioneller Leser


zuletzt aktualisiert 05.12.2019