Laura E. Weymouth: A Treason of Thorns ♠♠♠♠♠

In der Litjoy Crate "Haunted Manor" für Oktober war dieser wunderbare Roman enthalten. Ein Unboxing findet ihr hier.

 

Die Geschichte spielt in unserem England, auch wenn es hier magische, uralte Häuser gibt, die das sie umgebende Land und die Bewohner beschützen. Doch wenn ihre Besitzurkunde nicht im Herzen des Hauses verweilt (und sie befinden sich alle in der Hand des despotischen Königs), fangen die Häuser an, zu verrotten. Violets Vater war Hüter von Burleigh House, dem ältesten Haus in England, doch als er versuchte, Burleigh zu retten und die Besitzurkunde zu erlangen, wurde er wegen Hochverrats zum Tod verurteilt. Nun kehrt Vi nach Hause zurück und versucht, von ihrem Kindheitszuhause zu retten, was noch geht. Dafür geht sie ein hohes Risiko ein und spielt nicht nur mit ihrem eigenen Leben...

 

Ein so glänzendes Cover, dass das Fotografieren schwer fällt, ein magisches Haus und eine bezaubernde Geschichte: Ich war praktisch verliebt, bevor ich anfing, zu lesen. Bücher über magische Häuser scheinen momentan im Trend zu liegen und auch hier merkt man bereits auf Seite 1, dass es nicht um gewöhnliche Häuser geht:

 

"He may not be able to see my nod, but the House can. There's a click as it turns back the lock [...]"

 

Doch auch inhaltlich ist dieses Buch wunderschön: Die Geschichte von einem magischen Haus, das seine Bewohner unterstützt und praktisch lebendig ist, bezauberte mich von Anfang an. Als jemand, der in einem verbogenen Hexenhäuschen aufgewachsen ist und deren Mutter Dinge sagte wie "Sag Tschüss zum Haus" oder "Das Haus verliert nichts, wir verlegen es nur", konnte ich mich in die Geschichte um Häuser, an denen mehr als nur emotionale Nähe hängt, schnell einfinden.

 

Violet ist dazu erzogen worden, alles für ihr Haus zu opfern, doch mit 17 hat man als junge Frau auch eigene Träume. Vis Freunde und Helfer sind allesamt liebenswürdig, schrullig und sympathisch, wenn auch nicht immer durchschaubar. Faszinierend ist hier natürlich, dass auch das Haus ein völlig eigener Charakter mit undurchsichtigen Motiven ist. Verrückt!

 

"The king gives me a searching look, but I stand my ground,

wide-eyed and guileless as only a seventeen-year-old girl with ulterior motives can be."

 

~ Lilith ~

28.10.2019

Nominierungen






Rezensionen gemäß Rezi-Kodex
Professioneller Leser


zuletzt aktualisiert 15.11.2019