· 

Neuzugänge Oktober 2021

Der Oktober ist eigentlich mein Lieblingsmonat und wir haben auch viele großartige Abenteuer im Herbstlaub unternommen: 

  • Bucon & Frankfurter Buchmesse digital 
  • Iliza Shlesinger in Köln gesehen 
  • Endlich wieder die Boekhandel Dominicanen in Maastricht beshoppt 
  • Piper Programmvorstellung für Blogger*innen 

Allerdings wurde die Erholung etwas verhagelt, weil unser Bad wohl rausgerissen werden muss, weil Wasser unter die Fliesen gelaufen ist und es beim Nachbar reinregnet. Da die Bibliothek direkt gegenüber vom Bad liegt, graut mir schon jetzt vorm Feinstaub. 

Kathryna Kaa: Der seltsame Glanz der Träume

Kathrynas Buch durfte ich im August und September lektorieren. Die Zusammenarbeit hat mir viel Freude bereitet und so auch mein Belegexemplar mit wunderbarer Widmung und Traumfänger-Goodie. 

 

Klappentext:  

Traum oder Wirklichkeit?

Vor dieser Wahl steht die Mittdreißigerin Liane Ginsterbusch, die von einer mysteriösen, unbekannten Schlafkrankheit befallen worden ist. Während der immer länger dauernden Schlafphasen träumt sie sich in die fremde Welt von Ashta-Kah, in der sie all das findet, was sie im echten Leben vermisst: Leidenschaft, Abenteuer, Begehren, Bedeutung.

Aus den Träumen behält sie einen seltsamen Glanz auf der Haut zurück, und bald wird klar, dass mehr als reine Fantasie hinter ihrer Traumwelt zu stecken scheint. Doch die Krankheit schreitet voran und Liane bleibt nur wenig Zeit, das Rätsel darum zu lösen und sich für eines der beiden Leben zu entscheiden.


Mary Shelley: Frankenstein

Und noch ein Fall von "E-Book kostenlos lesen und Clothbound Edition fürs Regal holen" für den Gothic Read Buchclub im Januar habe ich bei einem Angebot bereits zugeschlagen, hurra! 

Die Rezension findet ihr bereits hier! 

 

Klappentext: 

Obsessed by creating life itself, Victor Frankenstein plunders graveyards for the material to fashion a new being, which he shocks into life by electricity. But his botched creature, rejected by Frankenstein and denied human companionship, sets out to destroy his maker and all that he holds dear. This chilling gothic tale, begun when Mary Shelley was just nineteen years old, would become the world's most famous work of horror fiction, and remains a devastating exploration of the limits of human creativity. 


Alix Harrow: A Spindle Splintered

Nachdem mich ihre letzten zwei Bücher überzeugen konnten, habe ich mir auch diesen Appetithappen gegönnt. Alix' Pitch für diese Novelle war "I want to Spiderverse Sleeping Beauty", sprich, alle Dornröschen kommen zusammen, um zu helfen. 

Die Rezension findet ihr bereits hier! 

 

Klappentext: 

It's Zinnia Gray's twenty-first birthday, which is extra-special because it's the last birthday she'll ever have. When she was young, an industrial accident left Zinnia with a rare condition. Not much is known about her illness, just that no-one has lived past twenty-one.

Her best friend Charm is intent on making Zinnia's last birthday special with a full sleeping beauty experience, complete with a tower and a spinning wheel. But when Zinnia pricks her finger, something strange and unexpected happens, and she finds herself falling through worlds, with another sleeping beauty, just as desperate to escape her fate.


Alice im Wunderland

Vom Bücherbummel habe ich diese alte Alice-Ausgabe mitgebracht, in einer Übersetzung von Denis Schrey. 

 

 


Washington Irving: The Legend of Sleepy Hollow

Wusstet ihr, dass "Sleepy Hollow" auf einer Kurzgeschichte basiert? Nein? Dann bitte hier entlang zur Rezension!  

 

Klappentext: 

A sleepy little town is famous for its legend of the Headless Horseman and other specters. Ichabod Crane, the town’s new school teacher, is fond of a good ghost story or two. He is in love with beautiful Katrina Van Tassel, but a handsome man named Brom Bones wants Katrina for himself. Then a party is held at Katrina’s house that ends in the dead of night. What happens after that will give you quite a fright. The Headless Horseman is on the prowl, searching for his lost head. Does he encounter Ichabod? Will Ichabod gain the love of Katrina in the end?


Grant Snider: Dein Bücherregal verrät dich

Spontan habe ich mich auf ein Rezensionsexemplar für dieses Comic-Buch über das bibliophile Leben beworben - und eins erhalten! 

Da Rezensionsexemplare Priorität haben, findet ihr die Rezension bereits hier

 

Klappentext: 

Ist es unhöflich, mitten im Gespräch ein Buch zu zücken und die Nase hineinzustecken? Nimmt man im Sommer eine scheckige Bräune in Kauf, um den Urlaub mit Lesen verbringen zu können? Was erfahren Besucher*innen beim Blick in unser Bücherregal? Diese Sammlung ist eine Hommage in Bildern an unser aller Lieblingsobjekt - das Buch. Die Cartoons des beliebten New-York-Times-Zeichners Grant Snider sind Kult: Jeder One-Page-Comic ein Blick in die bisweilen exzentrische Welt der Buchverrückten. Mit ihrem leisen Witz, ihrer Detailverliebtheit und ihrer Einladung zum Um-die-Ecke-Denken das perfekte Geschenk zum Schmökern, Schwelgen, Schmunzeln und Sich-selber-Wiederfinden.

 


SJ Bennett: Die unhöfliche Tote

Die Queen ermittelt wieder, hurra! Nachdem mich Band 1 schwer begeistern konnte, wurde mein Zitat in Band 2 sogar abgedruckt, wie cool! Da dies ein Rezensionsexemplar ist, habe ich mich direkt reingestürzt, aber die Rezi gibt es wohl erst nächsten Monat. 

 

Klappentext: 

Queen Elisabeth ist wirklich not amused über den Ausgang des Brexit-Referendums. Das Letzte, was sie jetzt gebrauchen kann, sind weitere Sorgen – wie zum Beispiel das Fehlen eines ihrer Lieblingsgemälde oder eine Leiche, die am Pool von Buckingham Palace liegt …

Die Tote war eine langjährige Haushälterin, und hartnäckige Gerüchte über deren Unbeliebtheit verlangen nach diskreten Nachforschungen. So lässt die Queen wieder einmal nur vordergründig die Polizei und ihre Offiziellen agieren, im Hintergrund aber setzt sie ihre kluge Assistentin Rozie und ihre eigenen grauen Zellen ein. Als sich herausstellt, dass im Hofstaat seit längerer Zeit Drohbriefe kursieren, nimmt der Fall eine bedenkliche Wendung. Und was geht eigentlich in den geheimen Tunneln unter Londons Königspalästen vor ...?


JC Vogt: Anarchie Déco

 

Die Vögte sind uns spätestens seit meiner Zeit bei Feder & Schwert wohlbekannt und als wir am vergangenen Wochenende ihrer Lesung auf dem Bucon lauschten, bekamen Adam & ich so Lust auf das Buch, dass er direkt ein Exemplar bestellt hat. Jetzt kam es - signiert und mit Postkarte, vielen Dank dafür! 

 

Klappentext: 

Babylon Berlin mit Magie: ein historischer Fantasy-Roman aus der Weimarer Republik.

Das Leben im Berlin der Zwanzigerjahre gleicht einem Tanz auf dem Vulkan. Zumal sich die Magie auf der Straße und im Nachtleben breitmacht. Eine Frau verschwindet und taucht wenig später als Steinstatue wieder auf. Nazis machen mit einem aus dem Nichts beschworenen Adler Jagd auf politische Gegner, und selbst das Varieté fügt den ohnehin schon abgefahrenen Nummern ein paar übernatürliche hinzu. Sogar der Reichstag berät über die Möglichkeit einer Wiederbewaffnung mit magischen Mitteln.

Die junge Physikerin Nike Wehner arbeitet nicht nur wissenschaftlich daran, das neue Phänomen zu verstehen, sondern hilft auch der Berliner Polizei bei der Aufklärung magischer Verbrechen. Zur Seite stehen ihr der Bildhauer Sandor Černý und der kurz vor der Pension stehende Kommissar Seidel. Zusammen bilden sie die erste Spezialeinheit einer neuen Magiepolizei.


David Wong: What the Hell did I just read

Dieses Buch haben wir in Maastricht entdeckt, wo der Titel und Klappentext uns zum Kauf überredet haben. Erst daheim habe ich entdeckt, dass es wohl das dritte Abenteuer in einer Welt ist, ich bin also gespannt, ob ich alles verstehen werde. 

 

Klappentext: 

It's the story "They" don't want you to read. Though, to be fair, "They" are probably right about this one. To quote the Bible, "Learning the truth can be like loosening a necktie, only to realize it was the only thing keeping your head attached." No, don't put the book back on the shelf -- it is now your duty to purchase it to prevent others from reading it. Yes, it works with e-books, too, I don't have time to explain how.

While investigating a fairly straightforward case of a shape-shifting interdimensional child predator, Dave, John, and Amy realized there might actually be something weird going on. Together, they navigate a diabolically convoluted maze of illusions, lies, and their own incompetence in an attempt to uncover a terrible truth they -- like you -- would be better off not knowing.

Your first impulse will be to think that a story this gruesome -- and, to be frank, stupid -- cannot possibly be true. That is precisely the reaction "They" are hoping for.


Tiffany Reisz Pulp Novellas

Zu Halloween hat Adam meine Reisz-Bibliothek erweitert: "Mischief" ist eine Neuauflage mit Bonus-Geschichte einer Halloween-Kurzgeschichte, die wir beide sehr mögen. "A Winter Symphony" leitet dann über zum diesjährigen Winterlektüre-Marathon - perfekt kombiniert! 


Und was habt ihr diesen Monat abgestaubt?


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Seitenhain durchsuchen


Rezensionen Abonnieren


Professioneller Leser
Rezensionen gemäß Rezi-Kodex


zuletzt aktualisiert 28.11.2021

Bloggerei.de