· 

Neuzugänge Januar 2020

Im Januar war ich wirklich sparsam, aber natürlich gab es für das trübe Wetter nur eine ordentliche Aufmunterung: kuscheln und Bücher!

Victoria Schwab: Verflucht

Victoria Schwab kennt man am ehesten von ihrer Shades-of-London-Trilogie. "Verflucht" ist ein Jugendbuch und steht schon länger auf meiner Liste - jetzt konnte ich es bei Tauschticket erbeuten.

 

Klappentext:

 

Das Moor, das gleich hinter ihrem Haus anfängt, hat die 16- jährige Lexi schon immer als Bedrohung empfunden. Ebenso die Geschichten von der Hexe, die dort seit Urzeiten leben soll … Als ein fremder Junge im nächtlichen Nebel vor ihrem Fenster auftaucht, ahnt Lexi, dass etwas Unheimliches geschehen wird. Und tatsächlich: Etliche Kinder aus dem Dorf verschwinden spurlos. Ihre Eltern verdächtigen schon bald den fremden Jungen, der wie ein Spuk mal hier, mal da erscheint. Doch Lexi weiß, dass etwas anderes dahintersteckt – etwas, das aus dem Moor kommt …


Neil Gaiman: How the Marquis got his Coat back

Eine Kurzgeschichte aus der Neverwhere-Welt, die nur 2€ gekostet hat und unbedingt in meine Neil-Gaiman-Sammlung wollte, hehe!

 

Klappentext:

 

The coat. It was elegant. It was beautiful. It was so close that he could have reached out and touched it.

And it was unquestionably his.

 

A Neverwhere short story.


Anthologie: Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln

Natürlich haben wir von unserem Besuch beim Festival der Fantasie auf Burg Linn auch etwas mitgenommen - und direkt von Fabienne Siegmund signieren lassen!

 

 

Klappentext:

 

Traust du dich, einen Blick hinter den Spiegel zu werfen?
Entdecke eine Welt, in der die Feen zum Klang fluchbeladener Harfen tanzen und Geheimnisse wohl verborgen hinter Brombeerhecken schlummern.
Folge den Spuren derer, die du zu kennen glaubst. Doch gib acht im Märchenreich ist nichts so, wie du es erwartest ...


Laura Joh Rowland: Der Kirschblütenmord

Adam hat sich auf der Arbeit mit einem anderen Japan-Fan angefreundet und dieser hat ihm netterweise einige alte Krimis, die in Japan spielen, überlassen.

 

Klappentext:

Japan, 1683. Zwei Tote treiben im Fluss. Alles sieht aus nach einem gewöhnlichen shinju, dem Selbstmord eines Paares aus unglücklicher Liebe. Doch Sano Ichirõ, jüngstes Mitglied der Polizeitruppe von Edo, ahnt, dass mehr dahintersteckt. Hin- und hergerissen zwischen seiner Neugier und dem Ehrenkodex des Samurai versucht Sano das Geflecht der Intrigen zu entwirren. Die Spur führt in die Kreise des Adels, zu einer Verschwörung gegen den Shõgun.


Julie Kagawa: Shadow of the Fox

A propos Japan: "Shadow of the Fox" steht schon länger auf meiner Leseliste und als auf Facebook eine Special Edition mit anderem Cover und signiert für nur 10€ angeboten wurde, musste ich natürlich zuschlagen. Seht nur, wie schon es glänzt! Gibt es auch auf Deutsch!

 

Klappentext:

 

Die junge Yumeko ist eine Gestaltwandlerin – halb Mensch, halb Füchsin. Im Kloster der Stillen Winde lernt sie unter der liebevollen Anleitung von Mönchen, ihre Gabe zu kontrollieren. Doch eines Nachts greifen mörderische Dämonen die Tempelanlage an und setzen sie in Brand. Yumeko gelingt es als Einziger zu fliehen, mit einem letzten Vermächtnis der Mönche in der Tasche: einer geheimnisvollen Pergamentrolle, die sie in einem Tempel in Sicherheit bringen soll. Darauf befindet sich der Teil einer uralten Beschwörung, die so gefährlich ist, dass sie einst in drei Teile zerrissen und an verschiedenen Orten aufbewahrt wurde. Unterwegs trifft Yumeko den Samurai Tatsumi, der auf der Suche nach eben jener Pergamentrolle ist. Gemeinsam setzen sie ihren Weg fort. Tatsumi weiß nicht, dass Yumeko hat, wonach er sucht. Yumeko weiß nicht, dass Tatsumi ein Geheimnis hütet, das sie beide umbringen könnte. Und beide ahnen nicht, dass sie sich niemals ineinander verlieben dürfen.


Jeaniene Frost: Broken Destiny

Ich bin großer Fan von Jeaniene Frosts Cat & Bones Reihe. Um die Jugendbücher, die danach folgten, habe ich bisher einen Bogen gemacht, aber einem günstigen Tauschgnom-Angebot kann ich wohl kaum widerstehen, mh? ;)

 

Klappentext:

Seit Jahren wird Ivy von Visionen heimgesucht: Sie sieht düstere Orte, bedrohlich nah, und dennoch jenseits der Realität. Wird sie etwa verrückt? Plötzlich verschwindet ihre Schwester Jasmine und jemand versucht, Ivy zu töten. Aber der mysteriöse Adrian rettet sie - und offenbart ihr die schockierende Wahrheit: Diese dämonische Parallelwelt existiert wirklich und Jasmine ist dort gefangen.
Gemeinsam mit Adrian begibt sich Ivy auf die Suche nach einem alten Relikt, um Jasmine zu befreien. Was Ivy allerdings nicht weiß: Adrian, zu dem sie sich immer mehr hingezogen fühlt, ist vom Schicksal dazu bestimmt, im Krieg der Engel und Dämonen auf der anderen Seite zu kämpfen. Als ihr Todfeind ...


Jeaniene Frost: Wicked Bite

A propos Cat & Bones-Reihe: Alle engen Freunde von Bones haben inzwischen Bücher mit eigenen Abenteuern und seit letztem Jahr darf auch der jugendschutzgefährdende Ian mitspielen. "Wicked Bite" ist der zweite Band um Ian und Veritas und nach dem hochdramatischen Ende bin ich sehr auf die Fortsetzung gespannt!

 

Klappentext:

Some promises are meant to be broken…

Veritas spent most of her life as a vampire Law Guardian. Now, she’s about to break every rule by secretly hunting down the dark souls that were freed in order to save Ian. But the risks are high. For if she gets caught, she could lose her job. And catching the sinister creatures might cost Veritas her own life.

Some vows are forever…

Ian’s memories might be fragmented, but this master vampire isn’t about to be left behind by the woman who entranced him, bound herself to him, and then disappeared. So what if demons, other Law Guardians, and dangerous, otherworldly forces stand against them? Come hell or high water, Ian intends to remind Veritas of the burning passion between them, because she is the only person seared on his mind—and his soul…


Und was habt ihr diesen Monat schönes abgestaubt?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0