Neuzugänge im Mai

Ich möchte gerne künftig die gelesenen Bücher pro Monat von den Neuzugängen trennen - einerseits, damit ich ein Thema mehr habe, über das ich schreiben kann und andererseits, um euch zu erklären, wieso ich die neuen Bücher angeschafft habe und euch vielleicht auch zu verführen, ohne dass ihr lange auf die Rezension warten müsst.

Sagt Bescheid, ob euch das so ausführlich überhaupt interessiert oder ob ich die Liste wieder in den Monatsrückblick integrieren soll. Oder eine kurze Variante nur mit den Highlights?

 

Without further ado also: die Neuzugänge von Mai!


Hier auf Erden & Wolfsnacht von Alice Hoffman

Im Mai gab es bei Tauschticket die Aktion "Tausch 5 für 3", das konnte ich mir natürlich nicht entgehen lassen.

Ich habe mir mal wieder ein paar Alice Hoffmans bestellt. Ich möchte unbedingt alles von ihr lesen - genau wie von Neil Gaiman. Ich habe sogar überlegt, ein Alice Hoffman Projekt anzufangen, wie Powerschnute mit Stephen King, aber ihre Bücher sind so ruhig und selten wirklich ereignisreich und leichte Lektüre für zwischendurch, daher habe ich viele davon nicht rezensiert und möchte das im Nachhinein auch ungern.

Daher werde ich wohl einfach wild weiter ihre Bücher lesen und meine Liste pflegen (Details hier zu finden).


Die Autobiografie der Queen von Emma Tennant

Ich bin nicht nur Schottland-Fan, sondern auch ein Fan der Queen (ist das ein Widerspruch? Vermutlich. Aber habt ihr von der Theorie gehört, dass sie Trump mit ihren Broschen gedisst hat? Großartig!)

Jedenfalls habe ich dieses Buch bei Tauschticket entdeckt und da ich "Die souverände Leserin" geliebt habe, hoffe ich bei diesem Titel auf ein ähnliches Juwel.


In ziemlich bester Gesellschaft von Sara Crowe

Auch dieser Band spielt in England - der Originaltitel ist "Keep Calm and Carry on" - ein Klassiker.

Das Buch habe ich zuerst auf der Büchermeile entdeckt, hatte es aber damals nicht gekauft. Bei Tauschticket habe ich jetzt zugeschlagen und bin gespannt.

Auch äußerlich ist es ansprechend: Es hat neben dem hübschen roten Cover einen hellrot-rosa Farbschnitt, die Schattierung habe ich noch nie gesehen.


Bücher mit Aussicht von Jessica Fox

"Three Things to know about Rockets" wurde vor einigen Jahren von Jen Campbell empfohlen und ist seitdem auf meiner Wunschliste.

Jessica eröffnete in Großbritannien die Book Barge, eine Buchhandlung auf einem Boot. Dieses Buch erzählt von ihren Abenteuern mit diesem Projekt.

Dies ist der letzte Titel der Tauschticket-Aktion und ich freue mich, ihn endlich im Regal zu haben.


The Binding von Bridget Collins

Auf "The Binding" wurde ich durch meine Buchboxen-Tauschgruppe auf Facebook aufmerksam, wo Leute verzweifelt nach einer Edition mit lila Buchschnitt suchten. Doch auch die normale Ausgabe ist schon umwerfend schön: unter dem hübschen Cover zeigt sich ein vergoldeter Buchumschlag und marmorierte Vorsätze mit eingedrucktem Ex Libris.

Auch inhaltlich konnte mich das Buch überzeugen: es geht um Bücher, die Seelen enthalten. Gruselig oder wunderschön? Das werde ich bald rausfinden, denn ich konnte auf Ebay eine signierte, limitierte, nummerierte Ausgaben supergünstig schießen. Yay!

Inzwischen ist das Buch auch auf Deutsch erschienen, mit dunkelblauem Buchschnitt: Die verborgenen Stimmen der Bücher - klingt vielversprechend, mh?


Highland Hexen von Felicity Green

Felicity Greens Highland Hexen Krimis sind mir schon mehrfach begegnet und netterweise hat mir die Autorin ein Rezensionsexemplar des ersten Bandes geschickt. Wenn man ihren Newsletter abonniert, erhält man eine kostenlose Kurzgeschichte.

Beide E-Books sind auf meinem Reader eingezogen und wurden sogar schon gelesen (ja, ab und an lese ich auch die Bücher, die ich so wild kaufe^^).

Rezension von Band 1: Klick!


Frauen und Bücher & Von Büchern und Menschen

Bei meinem Besuch des Ausverkaufs der Buchhandlung Dietsch und der Bücher Arche in Benrath habe ich einige tolle Titel gefunden.

Diese beiden haben mich angesprochen, weil ich gerne Bücher über Bücher lese (ich habe in meiner Bibliothek sogar eine eigene Kategorie dafür!).

 

 

 

 

 

"Von Büchern & Menschen" enthält viele kurze Essays, Gedichte und Kurzgeschichten über Menschen, Bibliophilie und natürlich Bücher. Ich habe schon reingelesen und was es für mich magisch gemacht hat, war ein Essay über das "Ver-rückt sein".

 

"Frauen und Bücher" hat mich in meiner aktuellen feministischen Phase angesprochen. Zwei wunderbare Themen, über die man bestimmt einiges schreiben kann. "Frauen die lesen sind gefährlich" ist mir schon des öfteren begegnet, aber das habe ich auch noch nicht im Regal.


Das Lied der Nebelinsel von Julia Kröhn

"Das Lied der Nebelinsel" hat mich überzeugt, weil es in Schottland spielt, genauer gesagt, auf Skye. Außerdem ist das Eilean Donan Castle auf dem Cover und ab und zu gönne ich mir eine trashige Schnulze.

Außerdem hat es nur noch 4€ gekostet. Ich bin gespannt!


Weihnachten auf der Lindwurmfeste von Walter Moers

Eigentlich bin ich sauer auf Walter Moers. Mit "Prinzessin Insomnia" hat er mich bitter enttäuscht und deshalb wollte ich "Weihnachten auf der Lindwurmfeste" eigentlich nicht kaufen, oder falls doch nur gebraucht.

Aber mit dem "Bücherdrache" hat er mich wieder etwas versöhnt und im Web gibt es kaum Erstauflagen.

Außerdem ist es ein Weihnachtsbuch aus Zamonien, also muss es doch in meiner Sammlung stehen.

In der Buchhandlung Dietsch stand zufällig noch eine eingepackte Erstauflage, also musste sie mit. Seufz. So ein schweres Schicksal ;)

Gelesen wird das aber natürlich erst im Dezember!


Snow White Learns Witchcraft von Theodora Goss

Theodora Goss ist eine meiner Lieblingsautorinnen und Lieblingspersonen. Jetzt hat sie mir ihr neustes Werk, voller Gedichte und Kurzgeschichten, kostenlos mit ein paar Goodies geschickt. Ist sie nicht großartig?

Ich freue mich wahnsinnig auf die Lektüre, allein das Cover ist doch schon bezaubernd!


Litblogcon

Auf der Litblogconvention (Bericht hier) gab es eine Goodie-Bag mit Büchern, außerdem die Titel der vortragenden Autoren zum Mitnehmen. Ich wurde also ganz unfreiwillig bebucht! Jawoll. Ahem.

 

~ Charlotte Lucas: Fünf Sterne für dich

~ Alina Bronsky: Der Zopf meiner Großmutter

~ Alexander Oetker: Zara und Zoe

~ Katrine Engberg: Blutmond (geiles Cover!)

 

Freiwillig mitgenommen habe ich hingegen:

~ Akram El-Bahay: Bücherkönig (Eine Trilogie über magische Bücher, das muss sein!)

~ Vögte: Die 13 Gezeichneten 2 (zu meiner Schande habe ich von ihnen noch nichts gelesen)

~ Simone Lappert: Der Sprung (der Schreibstil war einfach faszinierend)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Nominierungen






Rezensionen gemäß Rezi-Kodex
Professioneller Leser


zuletzt aktualisiert 05.12.2019