· 

Do Books get Harmed: MirrorMask

MirrorMask ist die ziemlich psychedelische Geschichte des Zirkuskindes Helena von Neil Gaiman und Dave McKean, die in einer Parallelwelt dafür Sorgen muss, dass die Schatten nicht gewinnen.

In einer gigantischen Bibliothek findet Helena ein Buch, das ihr kluge Ratschläge gibt. Als Helena von Sphinxen umzingelt wird, schreibt das Buch "Meine Seiten schmecken lecker, sind aber schwer zu kauen". Helena und jeder Leser haben einen Kloß im Hals, als das Buch sich opfert und Helena seine Seiten zerreißt.

Hochdramatisch!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Adam (Sonntag, 25 Februar 2018 17:41)

    "The really usefull book" ist mega niedlich und vermutlich der einnehmendste cineastische Objekt-Charakter, dem ich je begegnet bin. Als die gefährlichen Sphinxe mit ihren scharfen Reißzähnen die arme Helena umzingeln und sich das Buch selbst opfert, um ihr das Leben zu retten, hat man wirklich einen Kloß im Hals. Aber allein schon dieses Buch / dieser Charakter macht den Film sehr sehenswert.