Mission Buchhandlung: Buchhaus Stern Verlag [geschlossen]

Fangen wir mit der an, die die Idee gab...

Von der Buchhandlung Stern Verlag habe ich während meines Buchwissenschaftsstudiums in Mainz schon einiges gehört. Als größte Buchhandlung Deutschlands und Nicht-Filialist war sie immer wieder im Gespräch. Als daher im Dezember das Aus der Traditionsbuchhandlung verkündet wurde, trafen mich Vorgänge in der Branche auch auf persönlicher Ebene, obwohl ich bis dato nicht dort gewesen war.

Wenn nicht jetzt, dann nie, dachte ich mir also und fuhr im März dorthin. Die dreistöckige Buchhandlung strotzte nur so vor Flair, man merkte sofort, dass sie alteingesessen war und dass die Traditionen hier hochgehalten wurden. Dieser Eindruck ist durchaus begründet - die Buchhandlung öffnete 1900! Im Obergeschoss gab es zudem ein integriertes Antiquariat.

Die Regale waren bereits größtenteils leergeräumt, der Bestand zusammengestaucht, Rabatte (im Antiquariat) großzügig verteilt - an dem Tag 50% auf alles. Das unvermeidliche Ende lag wie ein Schatten über dem Geschäft, die Stimmung war gedrückt. Gerne wäre ich zu besseren Zeiten dort gewesen. In der Stadt sehe ich immer die typischen grünen Stofftüten mit bibliophilen Sprüchen.

Die letzten Bestände wurden Ende April versteigert, die Mitarbeiter sind größtenteils bei anderen Buchhandlungen untergekommen.

 

Gekauft:

- "Einführung in die Kunst des Ostens"

- Hebbel: "Nibelungen"

- eine typische grüne Tasche mit bibliophilen Sprüchen


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Adam (Donnerstag, 05 Mai 2016 19:25)

    Ein herber Schlag für die Buchlandschaft Deutschlands, aber vor allem für Düsseldorf!

    Nachdem die völlig sorglos und unbedacht aufgestellten Baustellen der Stadt bereits die Traditionsbuchhandlung "Buch am Wehrhahn" hingerichtet und zur Schließung gezwungen haben (neben einem guten Dutzend weiterer Geschäfte), verlieren wir nun die größte Buchhandlung Deutschlands. Ein Armutszeugnis für die Literaturstadt und eine wirklich gefährliche Entwicklung, die zum Umdenken aufruft!