Februar 2016

Sö, da war schon März. Aber ich habe ein paar tolle Bücher diesen Monat gelesen, die ich euch alle uneingeschränkt ans Herz legen kann:

 

1. Willkommen in Night Vale

abstruse Fantasy mit Sätzen, die das Herz erwärmen

 

2. Flix: Schöne Töchter 

Habe ich auf der Ausstellung "Das ist doch keine Kunst" entdeckt und mich in die niedlichen Episoden über liebevolle Beziehungen verguckt. Ausschnitte gibt es zB hier.

 

3. The Masked City (Invisible Library 2)

Teil 1 habe ich hier besprochen, Teil 2 stand dem in nichts nach, auch wenn er in Venedig und nicht in London spielt.

 

4. Bloggess: Furiously Happy

Tolles Buch über all die schrecklichen Krankheiten, die die Bloggess plagen und die es doch nicht schaffen, ihr ihren abstrusen Humor zu nehmen. Sehr motivierend! Must-read für alle mit Depressionen.

 

Es ist März, also redet die Buchbranche von der Leipziger Messe, an der ich dieses Jahr leider nicht teilnehmen werde / nicht besuchen werde.

 

Zuletzt noch ein Hinweis für diejenigen unter euch, die Organisation so lieben wie ich: ich habe meine Bibliothek bei LibraryThing katalogisiert. Dort kann man alles übersichtlich auflisten und dies besonders einfach: per Scanner-App aufm Handy hatte ich 500 Bücher an einem Abend durch! Mayersche, ich komme und lege einen Wunschzettel damit an! Zudem gibt's in der Community Verlosungen und kostenlose Bücher.

 

Und was lest ihr diesen Monat so?

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Agga (Mittwoch, 02 März 2016 09:53)

    Night Vale und Fouriously Happy, was denn sonst?