Oktober 2015

Sooo, Halloween ist vorbei, ich bin ein bisschen grün geworden (Elphaba aus "Wicked"), und ich hoffe, ihr habt alle brav ein gruseliges Buch zum All Hallows Read verschenkt.


Dank der Buchmesse habe ich zwar viele neue Bücher bekommen, diese werden allerdings erstmal warten müssen. Für November ist mein Projekt, die Bücher, die ich dieses Jahr angefangen, aber aus irgendwelchen Gründen noch nicht zu Ende gelesen habe, zu beenden. Außerdem habe ich dank Droemer Knaur zwei tolle Rezensionsexemplare anstehen und dank dem Neuerscheinungsschub zum Jahresende noch mehr Lektüre vor mir. Ahh, so many books, so little time. Aber geordnet:


Im Oktober gelesen:

- André Wiesler: Protektor (Lustige Mystery, sehr verrückt, erscheint bald bei Torsten Low)

- Christian von Aster: Das eherne Buch

- Felicia Day: You're never weird on the internet (Felicia ist superniedlich und das Buch war echt witzig)

- Lightman: Einstein's Dreams 

- Cat Valente: Speak Easy (Die Geschichte von den Schwestern, die die Nächte durchtanzen in ein Hotel der 20er versetzt - irre!)

- Sophie Andresky: Mein Harem (angefangen, 5 Bände in 1, Klolektüre)


Für November-Beenden-Aktion anstehend:

- Alice Hoffman "Museum of Extraordinary Things" (halb durch)

- JKR "Harry Potter 5" (Umbridge macht es nicht einfach)

- Markus Heitz "Exkarnation" (fast durch)

- Peter Beagle "Das letzte Einhorn" (angefangen)


Danach in der Pipeline:

- Markus Heitz "Aera" (RezEx, Götter kehren zurück auf die Erde - bin gespannt)

- Diana Gabaldon "Outlander 2" (RezEx, Juhu, Schottland!)

- Kim Harrison "Drafter 1" (Lieblingsautorin, eine Kurzgeschichte klang vielversprechend)

- Jenny Lawson "Furiously Happy" (A funny book about horrible things)

- Cat Valente "Radiance" (SciFi Steampunk Opera - klingt irre)


Adam hat auf der Buchmesse wie gesagt sein erstes Rezensionsexemplar abgestaubt und ist sehr begeistert von den "Neuen Wächtern" von Lukianenko. Und was lest ihr Schönes?


~ Lilith ~

Kommentar schreiben

Kommentare: 0